Westheim bei Haßfurt

Zabelstein-Runners in Kärnten erfolgreich

Artikel drucken Artikel einbetten
Westheim — Mit elf Läufern nahmen die Zabelstein Runners an der 14. Auflage von "Kärnten läuft" teil, und das bei schönstem Sonnenschein, einzigartigen Streckenabschnitten und der beeindruckenden Kulisse der Kärntner Alpen. In fünf von acht Wettbewerben, bei denen insgesamt rund 10 000 Sportler starteten, waren die "Runner" des TSV Westheim vertreten.
Den Bambini Lauf absolvierten Nikolay Hausmann und Jakob Röntgen. Die Reßmann-Zwillinge Hannah und Lena starteten beim Schülerlauf, wie auch Nilay Hausmann. Bei den Frauen gingen gleich drei Läuferinnen des TSV Westheim an den Start. Elke Hausmann, Sandra Reßmann und Kerstin Röntgen freuten sich über ihre Zielankunft. Beim Wörthersee-Halbmarathon traten Tobias Reßmann und Stefan Siebert neben 3000 weiteren Startern an. Die abwechslungsreiche Strecke führte vom Schloss am Wörthersee in Velden entlang der Uferpromenade bis Klagenfurt. In 1:32 Stunden erreichte Tobias Reßmann als 401. bei einer starken Konkurrenz das Ziel. Ebenfalls nach weniger als zwei Stunden - 1:54 - überlief Stefan Siebert glücklich und zufrieden zusammen mit seinem Sohn Nikolay die Ziellinie.
Beim abschließenden Familienlauf war Laufspaß für die gesamte Familie garantiert: Egal ob huckepack, im Kinderwagen oder auf dem Arm - gemeinsam dabei zu sein war alles.
Für den am 3. Oktober stattfindenden Winkelberglauf wird am Donnerstag, 3. September, um 18.45 Uhr einen Testlauf angeboten. Treffpunkt ist am Sportgelände des TSV Westheim. Anmeldung und weitere Informationen unter www.zabelstein-runners.de. red



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren