Laden...
Lichtenfels
Lichtenfels.infranken.de 

Wunschstern vom Baum pflücken

Das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) der Caritas betreut Menschen mit Behinderung vom Kleinkind bis zu Senioren. Den meisten davon stehen wenig finanzielle Mi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einer kleinen Feier im Foyer der Sparkasse, die Jugendliche vom Hort St. Martin mit einigen Liedern umrahmten, wurde die Hilfsaktion "Weihnachten für andere" unter dem Motto "Pflücken Sie einen Wunschstern vom Weihnachtsbaum" eröffnet. Foto: Alfred Thieret
Mit einer kleinen Feier im Foyer der Sparkasse, die Jugendliche vom Hort St. Martin mit einigen Liedern umrahmten, wurde die Hilfsaktion "Weihnachten für andere" unter dem Motto "Pflücken Sie einen Wunschstern vom Weihnachtsbaum" eröffnet. Foto: Alfred Thieret
Das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) der Caritas betreut Menschen mit Behinderung vom Kleinkind bis zu Senioren. Den meisten davon stehen wenig finanzielle Mittel zur Verfügung. Deshalb hatte der Inner Wheel Club Coburg-Obermain schon vor Jahren die Idee, diesen Menschen eine Freude zu machen und ihnen einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. So ist der große Weihnachtsbaum im Foyer der Sparkasse auch heuer wieder mit 90 goldenen Sternen geschmückt und auf jedem dieser Sterne steht der Name eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen einer HPZ-Einrichtung zusammen mit seinem Wunsch für ein Weihnachtsgeschenk.
Unter dem Motto "Pflücken Sie einen Wunschstern vom Weihnachtsbaum" ist nun die Bevölkerung aufgerufen, einen Stern vom Baum zu nehmen und den darauf stehenden Wunsch eines hilfsbedürftigen Menschen zu erfüllen und ihm dadurch das Weihnachtsfest zu verschönern.
Das verpackte Geschenk im Wert von bis zu 25 Euro soll dann zur späteren Zuordnung mit der auf dem Stern stehenden Nummer und dem Namen des Beschenkten versehen am Schalter der Sparkasse in der Kronacher Straße abgegeben werden. Letzter Abgabetermin ist der 15. Dezember. Die meisten Kinder und Jugendlichen wünschen sich Spielzeug, teilweise aber auch Kleidung, die Erwachsenen überwiegend Gutscheine. So hätten die beiden siebenjährigen Mädchen Selina und Lena von der Maximilian-Kolbe-Schule jeweils gerne die "Eiskönigin" von Lego, der dreijährige Lukas von der Kreuzberg-Kindertagesstätte ein Playmobil-Set "Feuerwehr", der neunjährige Nils vom Hort St. Martin einen Schlitten und die einjährige Paria eine Puppe. Handschuhe, Mütze und Schal wünschen sich der achtjährige Alexander und der elfjährige Lukas, eine Winterjacke der zehnjährige Tim jeweils vom Hort St. Martin und Winterschuhe die sechsjährige Joana sowie eine Hose die achtjährige Theresa jeweils von der Tagesstätte St. Anna.
Von der Einrichtung "Betreutes Wohnen" wünscht sich die 21-jährige Marcela einen Gutschein für einen Elektronik-Fachmarkt, der 39-jährige Sascha einen Gutschein für einen Modemarkt und der 58-jährige Alexander einen Gutschein für ein Musikhaus.


Kinder singen Lieder

Bei einer kleinen Feier zur Eröffnung der Aktion sangen Kinder des Horts St. Martin und des Wohnheims St. Michael mit Begeisterung einige Lieder. Sie wurden von Oliver Hofmann, dem Leiter des Beratungs-Centers der Sparkasse in Lichtenfels, mit einer kleinen Süßigkeit beschenkt. Die HPZ-Verwaltungsleiterin Jutta Fleischmann bedankte sich herzlich bei der Sparkasse und dem Inner Wheel Club Coburg-Obermain, der durch die Vorsitzende des Hilfswerks, Gerda Geiger-Glöckner, und drei weitere Club-Mitglieder vertreten war, für das Zustandekommen dieser lobenswerten Aktion zugunsten hilfsbedürftiger Menschen. thi