Bamberg
bamberg.inFranken.de  Der WSV Neptun Bamberg lud zur Jahreshauptversammlung.

WSV ehrt treue Mitglieder

Bei der Mitgliederversammlung des WSV Neptun Bamberg unter Leitung des Ersten Vorsitzenden Horst Schubert wurden 18 Mitglieder für 25-jährige, 25 Mitglieder für 40-jährige und sieben Mitglieder für 50...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geehrten für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit beim WSV Neptun Bamberg Foto: p
Die Geehrten für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit beim WSV Neptun Bamberg Foto: p

Bei der Mitgliederversammlung des WSV Neptun Bamberg unter Leitung des Ersten Vorsitzenden Horst Schubert wurden 18 Mitglieder für 25-jährige, 25 Mitglieder für 40-jährige und sieben Mitglieder für 50-jährige Treue zum Verein geehrt.

In den Berichten der einzelnen Abteilungen würdigte Jürgen Bruhn die Erfolge der Schwimmabteilung und hob hervor, welche gute Arbeit die Trainer und Betreuer der Kinder und Jugendlichen hier das ganze Jahr über leisteten. Auch die Zusammenarbeit in der Schwimmgemeinschaft brachte wieder Erfolge im Bereich des Leistungsschwimmens. Dabei ist der Klassenerhalt der 1. Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga besonders hervorzuheben. Auch ein ungebrochener Ansturm auf die Schwimmkurse war hier zu vermelden. Diese können auch von Nichtmitgliedern gebucht werden.

Als Vorsitzender des AK Technik berichtete Siggi Eichelsdörfer über die wichtigsten Punkte zur Ertüchtigung der Platzanlage nach dem Jahrhundertsommer 2018. Die Winterschäden, unter anderem ein Wasserrohrbruch werden zu Zeit repariert, aufgefrorene Fliesen an den Becken ersetzt und die Becken geputzt und ertüchtigt. Als Höhepunkt für den Sommer kündigte Eichelsdörfer eine neue, große Liegefläche aus Holz zwischen dem Schwimmer- und dem Nichtschwimmerbecken an.

Zum Renner auf der Platzanlage ist mittlerweile die große Stand-up-Paddling-Abteilung geworden. Die Zusammenarbeit mit der Universität Bamberg wird fortgesetzt, die bewährten Kurse des Vorjahres weiter angeboten und erweitert.

Für die Bocciaabteilung gab Renate Sorger ihren Bericht ab. Für die neue Saison freut sich das Bocciateam auf neue Mitspieler, die den Kreis erweitern und auf eine spannende Vereinsmeisterschaft sowie geselliges Beisammensein.

Nach dem Bericht der Kassenwärtin Angelina Vianello und der Kassenprüfer wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde als neuer Schwimmwart Jürgen Bruhn von der Versammlung gewählt. Als neuer Leiter des AK Beachvolleyball wurde Volker Richter gewählt.

Behandelt wurde auch der Antrag des Vorstandes zur Aufnahme eines Kredits für den Neubau einer regenerativen Beckenheizung. Nachdem der Brenner in die Jahre gekommen ist, stellt der Vorstand die Möglichkeit der Beckenheizung über eine Luft- Wasser-Wärmepumpe vor. Nach einer kurzen Diskussion wurde der Vorstand von der Versammlung beauftragt, weitere konkrete Angebote einzuholen und in einer außerordentlichen Vorstandssitzung im Juni/Juli zu erläutern. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren