Ebern
Handball

Wochen des Lernens für die jungen Kräfte des TV Ebern

Wochen des Lernens brechen für die jungen Handballer des TV Ebern ab diesem Wochenende an. Binnen drei Wochen trifft das Team von Coach Kammer auf alle drei Landesligaabsteiger. Den Anfang macht das E...
Artikel drucken Artikel einbetten
KevinAumüller
KevinAumüller
+1 Bild

Wochen des Lernens brechen für die jungen Handballer des TV Ebern ab diesem Wochenende an. Binnen drei Wochen trifft das Team von Coach Kammer auf alle drei Landesligaabsteiger. Den Anfang macht das Eberner Gastspiel bei der HSV Hochfranken am Samstag (18 Uhr).

Bezirksoberliga Ofr., Männer

HSV Hochfranken - TV Ebern Für die Ostoberfranken endete mit dem Abstieg ein zweijähriges Gastspiel in der Landesliga Nord. Geschuldet war dies sicher auch einer bemerkenswerten Personalpolitik. Während sich Kontrahenten dank finanzieller Möglichkeiten mit hochkarätigen Akteuren, teilweise sogar aus dem Ausland, eindecken, bedient sich die Spielgemeinschaft aus Selb und Rehau nahezu überwiegend aus ihrem eigenen Talente-Pool. Die Nachwuchsarbeit wird großgeschrieben, junge Spieler wie Meinel oder Nützel schnupperten bereits frühzeitig Landesligaluft.

Der neue Trainer Jan Becker, als Lehrer mit dem rechten pädagogischen Händchen ausgestattet, ist aber natürlich nicht nur für die Jüngeren Ansprechpartner, er weiß auch einige sehr erfahrene Akteure wie Dominik Krauß oder Jonas Dirr in seinen Reihen. Dazu kommt im Tor Altstar Vladi Michanek, der immer noch einer der besten Torhüter in Oberfranken sein sollte.

Die beiden Vergleiche zwischen Ebern und Hochfranken entschieden die Fichtelgebirgler vor zwei Jahren deutlich für sich. Und auch in dieser Saison sind sie der klare Favorit. Für Eberns junge Garde um Batzner, Ruppert und Nembach wird es gerade in den kommenden drei Wochen weniger auf das Ergebnis ankommen, sondern viel mehr darum, aus Situationen und Erfahrungen auf dem Spielfeld zu lernen und Dinge zukünftig besser zu machen. Erstmals im Training war in dieser Woche Sebastian Frank, Schüler an der Meisterschule Ebern, der das Team verstärken könnte. Ob er bereits am Samstag spielberechtigt ist, ist offen, genauso wie der Einsatz von Joseph Weiß. Fehlen werden Görtler und Aumüller.

Weitere Termine

Weibliche C-Jugend, Samstag, 15.30 Uhr: SV Buckenhofen - TV Ebern Männliche D-Jugend, Sonntag, 11 Uhr: TV Ebern - TV Hallstadt Weibliche D-Jugend, Sonntag, 12 Uhr: TV Ebersdorf - TV Ebern di

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren