Coburg

"Wo ich bin, da ist vorn!"

Die Liebhaber von Cairn-Terriern trafen sich in Coburg zu einem abwechslungs- reichen Programm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Trainingsparcours konnten die schlauen Cairn-Terrier ihre Fähigkeiten zeigen. Fotos: privat
Im Trainingsparcours konnten die schlauen Cairn-Terrier ihre Fähigkeiten zeigen. Fotos: privat
+1 Bild

Das erste Coburger Cairn Fun Meeting fand unter dem bezeichenden Motto "Wo ich bin, da ist vorn!" statt. 35 Teilnehmer aus ganz Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz mit mehr als 40 Hunden der Rasse Cairn-Terrier kamen zum Erfahrungsaustausch nach Coburg.

Das Zusammentreffen der Liebhaber und Freunde dieser Hunderasse im Herzen Deutschlands ist dem Engagement von Anette Fischer und ihrem Team des Coburger Hundeclubs zu verdanken, die für eine perfekte Organisation der Teilnehmer und Gäste sorgten.

Der Cairn-Terrier zählt zu den ältesten Terrier-Rassen Schottlands, wo er als Begleithund und Rattenjäger eingesetzt wurde. Er ist flink, aufmerksam, arbeitsfreudig und ein idealer Familienhund, der zudem besonders intelligent und wachsam ist. Er ist ein agiler Hund, der gemächliche Spaziergänge ge-nauso schätzt wie schnelle Waldläufe und Agility-Training. Mit ihm Hundesport zu betreiben, bietet sich auch deswegen an, weil man damit seinen Jagdtrieb auf andere Aufgaben und Objekte umleiten kann.

Anregungen sammeln

Das Coburger Cairn Fun Meeting diente dazu, den Liebhabern dieser Rasse neue Anregungen im richtigen Umgang, der Erziehung, Pflege und sinnvollen Beschäftigung mit ihren Hunden zu vermitteln, um das tägliche Zusammenleben mit ihren Lieblingen einfacher zu gestalten.

Neben dem Erfahrungsaustausch und den persönlichen Gesprächen wurden Workshops angeboten, die nicht nur auf die Rasse speziell zugeschnitten waren und somit jedem die Möglichkeit boten, seinen Hund von einer neuen Seite kennenzulernen und neue Fähigkeiten und Talente zu entdecken.

Christine Borens mit ihrem Team des Vereins Mantrailing Coburg vermittelte Teilnehmern die ersten Schritte zur Ausbildung von Hunden zur Personensuche. Es gelang ihr und ihrem Team, Begeisterung für die Nasenarbeit als neue sinnvolle Beschäftigung zu erwecken. Daran knüpfte der Workshop Fährtenarbeit von Ruth Sanner aus Bayreuth an, die selbst Züchterin der Rasse Cairn-Terrier unter dem Zwingernamen "vom Feldhof" ist. Sanner verstand es sehr gut, den Teilnehmern in einem weiteren Seminar das Clickern als Trainingsmethode für artgerechte Hundeausbildung zu vermitteln. Ein Highlight war der Agility-Workshop mit Maik Krämer und Stephanie Anders aus Gelsenkirchen. Anders war mit ihrer Hündin Ronja mehrfache Teilnehmerin bei der VDH-Qualifikation zur Agility-Weltmeisterschaft.

Individuelle Tiere

Hundetrainerin Claudia Kleinert aus Adelsdorf rundete das Angebot an sportlichen Aktivitäten ab mit Rally Obedience, einer auf viel Abwechslung ausgerichteten Unterordnungsdisziplin mit hohem Spaßfaktor für Mensch und Hund.

Egal ob Welpe, sportlich aktiver Hund oder Oldie, Elke Richter, Züchterin des Cairn-Zwingers "Black Mountain Devils", hatte für Hunde aller Altersklassen wichtige Tipps zur gesunden Ernährung. Ergänzt wurde das durch Pflegehinweise, speziell für den Cairn-Terrier. Helene Güttinger ist für ihren Workshop extra aus der Schweiz angereist. Besonders informativ waren ihre Hinweise zur perfekten Fellpflege und dem Trimmen der Terrier.

Die beiden erfolgreichen Cairn-Terrier-Züchter Jacqueline und Steffen Schukat des Zwingers "Of Black Rockys" aus Jahnsdorf im Erzgebirge gaben in ihren sehr gut besuchten Workshops Hinweise für das Schautraining und die Ausstellung. Auch alte Hasen konnten dabei noch eine ganze Menge lernen. Geduldig beantworteten die Züchter Fragen und gaben praktische Unterweisungen.

Das Coburger Cairn Fun Meeting, bei dem auch das gesellige Beisammensein nicht zu kurz kam, war ein voller Erfolg und soll im nächsten Jahr neu aufgelegt werden. Die Seminare waren eine Bereicherung. Jetzt kommt es darauf an, das Gelernte zu vertiefen und im Training mit den eigenen Hunden umzusetzen.

Gern gesehen zu den Übungsstunden des Coburger Hundeclubs sind auch Gäste mit Hunden anderer Rassen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren