Bad Kissingen

Wirtschaftsförderin stellt sich vor

Der erste Neubürgerstammtisch des neuen Jahres findet statt am Donnerstag, 17. Januar, im Hotel Frankenland in der Frühlingstraße 11. Beginn ist wie immer um 19 Uhr. Als Gast erwartet wird Svenja Melc...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der erste Neubürgerstammtisch des neuen Jahres findet statt am Donnerstag, 17. Januar, im Hotel Frankenland in der Frühlingstraße 11. Beginn ist wie immer um 19 Uhr. Als Gast erwartet wird Svenja Melchert, die seit vergangenem Jahr als Wirtschaftsförderin für die Stadt Bad Kissingen tätig ist. Svenja Melchert ist zertifizierte Wirtschaftsförderin und hat ihr Masterstudium in Wirtschafts- und Sozialgeographie abgeschlossen. Die gebürtige Goslarerin war bereits in verschiedenen Kommunen in dem Bereich der Wirtschaftsförderung tätig und bringt vielfältige Erfahrungen nach Bad Kissingen mit. Zuletzt hat die 30-Jährige als Citymanagerin in Schweinfurt gearbeitet. Im Sommer 2018 ist sie dann als Nachfolgerin für Michael Wieden nach Bad Kissingen als Wirtschaftsförderin gewechselt. Sie wird einen Einblick in ihr Aufgabengebiet geben und ihre Ziele und Projekte vorstellen. Darüber hinaus wird sie auch die Standortanalyse vorstellen und auf Schwächen und Stärken der Kurstadt eingehen. Ebenfalls thematisieren wird Melchert die Chancen und Risiken, das Zielsystem für die Wirtschaftsförderung und den Maßnahmenplan. Das Treffen der Neubürger ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist unverbindlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. sek



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren