Kulmbach
kulmbach.inFranken.de  Die Schlaganfall-Helfer sind einsatzbereit.

"Wir kommen mit Freude"

Mit dem Ehrenamtsprojekt "Schlaganfall-Helfer" schafft die Diakonie Kulmbach in Kooperation mit dem Unternehmen Saum & Viebahn, dem Klinikum Kulmbach und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ein A...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schlaganfall-Helfer haben ihre Zertifikate bekommen. Unser Foto zeigt (von links) Pia Schmidt, Jürgen Bürger, Roswitha Patutschnick-Stölzel, Elfriede Sack, Elmar Stegmeier (Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe), Gisela Günther, Josef Günther, Ingrid Polland, Heidi Pitroff, Liesel Günther, Ursula Spill, Elisabeth Teig, Walter Geck, Anita Söllner, Evi Reuther.  Foto: privat
Die Schlaganfall-Helfer haben ihre Zertifikate bekommen. Unser Foto zeigt (von links) Pia Schmidt, Jürgen Bürger, Roswitha Patutschnick-Stölzel, Elfriede Sack, Elmar Stegmeier (Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe), Gisela Günther, Josef Günther, Ingrid Polland, Heidi Pitroff, Liesel Günther, Ursula Spill, Elisabeth Teig, Walter Geck, Anita Söllner, Evi Reuther. Foto: privat

Mit dem Ehrenamtsprojekt "Schlaganfall-Helfer" schafft die Diakonie Kulmbach in Kooperation mit dem Unternehmen Saum & Viebahn, dem Klinikum Kulmbach und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ein Angebot für die Nachsorge von Menschen, die von einem Schlaganfall betroffenen waren, sowie für deren Angehörige.

Nun erhielten die ersten 14 Schlaganfall-Helfer aus Kulmbach nach einer Abschlussprüfung ihr Zertifikat. Die Hilfe kann nun starten.

In insgesamt 48 Unterrichtsstunden über knapp zwei Monate hinweg bekamen die Helfer einen umfassenden Einblick in die Thematik.

So wurden sie in Themen wie Krankheitsbild Schlaganfall, Therapie und Rehabilitation, Nachsorge, Psychologie, Sprachstörungen, Kommunikation mit Betroffenen, Heil- und Hilfsmittelversorgung sowie in rechtlichen Fragen und mehr geschult.

Zudem findet einmal im Monat ein Treffen zum gegenseitigen Austausch statt.

"Wir kommen mit Freude und haben die Sicherheit der Schulung", fasste Roswitha Patutschnick-Stölzel für den Helferkreis zusammen.

Mit-Initiatorin Susanne Schicker-Westhoff (Saum & Viebahn) lobte die Teilnehmer: "Ich danke für den Mut, auf kranke Menschen zuzugehen und konkrete Hilfe anzubieten. Meine Hochachtung für die Zeit, die Sie in die Schulung gesteckt haben."

Elmar Stegmeier von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe riet: "Gehen Sie es menschlich an. Vertrauen Sie auf Ihr Wissen und ihr Gefühl."

Das Angebot der Schlaganfall-Helfer umfasst Freizeitaktivitäten, das Ausfüllen von Anträgen oder Hilfestellung bei Themen wie Therapiemöglichkeiten oder Sozialleistungen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden stehen beratend zur Seite. Die Unterstützung ist für die Betroffenen eine kostenfreie Leistung, Schweigepflicht ist selbstverständlich.

Wer nach einem Schlaganfall Unterstützung braucht, wendet sich an Pia Schmidt, Telefon 09221/6057773, E-Mail: p.schmidt@diakonie-kulmbach.de. Ein weiterer Ansprechpartner in der Diakonie ist Jürgen Konrad, Telefon 09221/8273540, Mail konrad@diakonie-kulmbach.de. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren