Ebersdorf

"Wir Ebersdorfer" - neue Wählergruppe will die Gemeinde voranbringen

Zur Kommunalwahl 2020 tritt in Ebersdorf bei Coburg eine neue Gruppierung an. Zur derzeit einzigen parteiunabhängigen Wählergruppe haben sich 13 Ebersdorfer Gemeindebürger zusammengefunden. Auf der Ka...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Kommunalwahl 2020 tritt in Ebersdorf bei Coburg eine neue Gruppierung an. Zur derzeit einzigen parteiunabhängigen Wählergruppe haben sich 13 Ebersdorfer Gemeindebürger zusammengefunden. Auf der Kandidatenliste für den Gemeinderat finden sich sechs Frauen und sieben Männer, darunter Vereinsvorsitzende, aktive Mitglieder von Feuerwehr und BRK, Unternehmer und Elternbeiräte.

"Gemeinsam haben wir, dass uns Ebersdorf wichtig ist. Wir wollen unsere Gemeinde voranbringen", sagt Achim Fischer. Der langjährige Gemeinderat ist Vorsitzender der noch kleinen, aber motivierten Wählergruppe. "Wir sind bereit, unser Herz, vor allem aber auch unsere Sach- und Fachkenntnisse zum Wohl unserer Heimatgemeinde einzubringen."

Mit 41 Jahren ist der Altersdurchschnitt der niedrigste unter den bisher eingereichten Wahlvorschlägen. Fischer: "Wir haben ganz bewusst neue Gesichter angesprochen und auf der Liste nach vorne gestellt."

Eigener Bürgermeisterkandidat

Bürgermeisterkandidat ist Kai Schwegler. Er ist in der Kommunalpolitik trotz seines jungen Alters kein unbeschriebenes Blatt. Schließlich ist er als Altenpfleger bereits seit mehr als fünf Jahren Seniorenvertreter der Gemeinde Ebersdorf. Kein Wunder, dass er sich bei seiner Nominierungsrede ausdrücklich auf alle Generationen bezog: "Keiner darf verlorengehen. Wir müssen auf unserem Weg alle Bürger im Blick behalten - die Jungen genauso wie die Alten."

Unterstützerunterschriften nötig

Bevor "Wir Ebersdorfer" allerdings zur Wahl antreten dürfen, müssen sie noch eine hohe Hürde nehmen: Als neue, bisher nicht im Gemeinderat vertretene Wählergruppe benötigen sie 120 Unterstützerunterschriften, die nur im Rathaus geleistet werden können. Das geht allerdings sehr schnell und einfach - man muss nur mit dem Personalausweis ins Bürgerbüro und dort die ausliegenden Listen unterschreiben. Dafür gelten erweiterte Öffnungszeiten; nötigenfalls kann man bei geschlossener Eingangstür klingeln.

Ziele der Wählergruppe

Die Wählergruppe "Wir Ebersdorfer" tritt für konstruktive gemeinsame Arbeit im Gemeinderat ein: für ruhige Wohngebiete, für belebte Gewerbegebiete, für die Ansiedlung von Gastronomie, für die Förderung der Ebersdorfer Vereine, für die Unterstützung der Hilfsorganisationen, für eine Förderung des Radverkehrs, für eine Verbesserung des ÖPN, für aktive Seniorenarbeit, für eine Kinder- und Jugendvertretung, für Entlastung von Familien und für sozial gestalteten Klimaschutz. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren