Heubach
Hallenfussball

Winter-Cup: Sportfreunde Unterpreppach gewinnen Krimi gegen Ebern

In der Eberner Dreifachturnhalle kürten sich die Sportfreunde Unterpreppach vor rund 300 Zuschauern zum Sieger des vom SV Heubach veranstalteten Winter-Cups. 111 Tore fielen in den größtenteils fairen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hart umkämpft, aber fair: In der Vorrunde gab es heiße Duelle zwischen dem SV Hafenpreppach (rot) und den Sportfreunden Unterpreppach.  Foto: Wolfgang Dietz
Hart umkämpft, aber fair: In der Vorrunde gab es heiße Duelle zwischen dem SV Hafenpreppach (rot) und den Sportfreunden Unterpreppach. Foto: Wolfgang Dietz

In der Eberner Dreifachturnhalle kürten sich die Sportfreunde Unterpreppach vor rund 300 Zuschauern zum Sieger des vom SV Heubach veranstalteten Winter-Cups. 111 Tore fielen in den größtenteils fairen Spielen, bei denen die Schiedsrichter Daniel, Florian und Wolfgang Reich (alle vom SV Heubach) nicht viel Mühe hatten.

Das Endspielderby entschieden die Spfr. Unterpreppach gegen den TV Ebern im Neunmeterschießen mit 5:4 für sich. Das kleine Finale um Platz 3 gewann der SV Heilgersdorf mit 6:5 ebenfalls im Neunmeterschießen gegen den Turniersieger der letzten beiden Jahre, den TSV Pfarrweisach. Mit sechs Treffern holte sich Andreas Appelmann vom SC Maroldsweisach die Torjägerkanone, während Daniel Schneidawind vom TSV Pfarrweisach zum besten Feldspieler und Paul Schad vom TV Ebern zum besten Keeper gekürt wurden.

Bitter lief das Turnier für die Gastgeber. Der A-Klassist SV Heubach blieb in der Gruppe A mit Ebern, Hafenpreppach und Unterpreppach ohne Punkt. Genauso erging es dem Bamberger Kreisklassisten FC Rentweinsdorf in der Gruppe B: Gegen Pfarrweisach, Maroldsweisach und Heilgersdorf gab es auch für den FC Rentweinsdorf null Punkte. di



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren