Wiesen
leistungsabzeichen

Wiesener Wehr auf Ernstfall vorbereitet

Eine Gruppe von neun Feuerwehrfrauen und -männern stellte sich kürzlich einer Leistungsprüfung in Theorie und Praxis. "Übung bringt Sicherheit", so der einheitliche Tenor des Prüfungsgremiums, bestehe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erfolgreichen Feuerwehrleute und ihre Ausbilder mit Bürgermeister Kohmann (links) Foto: Franz Böhmer
Die erfolgreichen Feuerwehrleute und ihre Ausbilder mit Bürgermeister Kohmann (links) Foto: Franz Böhmer

Eine Gruppe von neun Feuerwehrfrauen und -männern stellte sich kürzlich einer Leistungsprüfung in Theorie und Praxis. "Übung bringt Sicherheit", so der einheitliche Tenor des Prüfungsgremiums, bestehend aus Kreisbrandmeister Christian Schilder, Kreisbrandmeister Jürgen Sliwinski und Schiedsrichter Thomas Schwarz. Erfreulich war einmal mehr, dass die Prüflinge gemischt in den Stufen 1 bis 6 antraten. Mit dem Beifall der Zuschauer wurde die saubere Arbeit, wie es Schiedsrichter Thomas Schwarz am Schluss umschrieb, bedacht.

Bad Staffelsteins Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU) beglückwünschte die erfolgreichen Feuerwehrleute: "Eine junge engagierte Truppe hat sich gut gezeigt; das verdient Respekt. Sich der Verantwortung für den Dienst am Nächsten zu stellen, zu üben und somit die größtmögliche Sicherheit für den Ernstfall mitzubringen ist hervorzuheben." Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Bernd Wohnig, gratulierte den Geprüften und dankte den Ausbildern. Kommandant Karl-Heinz Jäger freute sich für die Gesamtfeuerwehr und bat die Prüflinge, "bei der Stange zu bleiben".

Die Teilnehmer: Philipp Hensel (Stufe 6), Laura Schober (4), Stefan Baumann (3), Gabriel Lieb (3), Johannes Lieb (3), Josepha Lieb (2), Laura Schust (3), Johanna Schust (2) und Christopher Stretz (1). fb

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren