Die Coburg Stadt und Land aktiv und das Klimaschutzmanagement informieren gemeinsam mit der Diakonie am Mittwoch, 18. Oktober, von 17 bis 19 Uhr, im Dialog über das Projekt Stromspar-Check. Dieses Angebot einer kostenlosen Vor-Ort-Energiesparberatung richtet sich speziell an Haushalte in Stadt und Landkreis Coburg mit geringem Einkommen, denen ein Nachweis über den Erhalt von ALG II, Sozialhilfe, Wohngeld, Zuschuss zum Kindergeld, Grundsicherung im Alter oder einem Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze vorliegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die letzte Strom- und Heizkostenrechnung ist mitzubringen. red