Gößweinstein
Wanderung

Wie geht "Waldbaden"?

Im Rahmen seiner geführten Wanderungen bietet der Markt Gößweinstein am Donnerstag, den 27. Juni, erstmals "Waldbaden" an. Unter Leitung des erfahrenen Wanderführers Herbert Herlitz können sich Intere...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Rahmen seiner geführten Wanderungen bietet der Markt Gößweinstein am Donnerstag, den 27. Juni, erstmals "Waldbaden" an. Unter Leitung des erfahrenen Wanderführers Herbert Herlitz können sich Interessenten ohne Anmeldung ein eigenes Bild von dieser aktuell sehr gefragten Entschleunigungsmethode machen. Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro.

"Beim Waldbaden geht es nicht darum, eine gewisse Strecke in einer gewissen Zeit zurückzulegen, sondern darum, seine Sinne zu schärfen und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen", erklärt Herlitz. Wer sich Zeit nehme, um rechts und links des Weges zu schauen, sehe mehr als derjenige, der immer nur geradeaus blicke. "Und das bringt einen runter und entspannt", betont der 57-Jährige.

Die Tour in Gößweinstein startet um 15 Uhr am "Haus des Gastes" in der Burgstraße 6 und führt über den Kreuzberg und die Fellner-Doline nach rund fünf Kilometern zurück zum Ausgangspunkt. Dabei sei aber nicht der Weg das Ziel, sondern das Verweilen, erklärt Herlitz.

So würden unterwegs verschiedene Atem- und Entspannungsübungen eingebaut. Entsprechend sind für die fünf Kilometer kurze Strecke rund drei Stunden Zeit eingeplant. "Mit dem Waldbaden möchten wir unseren Gästen und Einwohnern des Marktes Gößweinstein die Möglichkeit geben, diese neue Entspannungsmethode in unserer wunderschönen Landschaft kennenzulernen", erklärt die Leiterin der Tourist-Info, Christin Kellner. Wegen seines hohen Waldanteils sei das "Waldbaden" darüber hinaus genau die richtige Unternehmung bei den zu erwartenden hohen Temperaturen.

Ausreichend Getränke mitnehmen

Vorkenntnisse sind für eine Teilnahme nicht notwendig - lediglich eine gewisse Grundkondition ist wünschenswert. Wer mitmachen möchte, sollte außerdem feste Schuhe anziehen und ausreichend zu trinken mitnehmen. Sonnen- und Zeckenschutz werden ebenfalls empfohlen. Rückfragen an die Tourist-Info unter Telefon 09242/456 oder per E-Mail an info@goessweinstein.de. Weitere Informationen zu den geführten Wanderungen sind im Internet unter www.ferienzentrum-goessweinstein.de zu finden. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren