Ebersdorf
infoabend

Wie geht das mit der Mitfahrbank?

Beim ersten mobilitätspolitischen Forum des Jahres der VCD-Kreisgruppe Coburg am Donnerstag, 14. Februar, von 19 bis 21 Uhr in der Gaststätte "Münchner Hofbräu" (Raum "Kleine Schwemme", Kleine Johanni...
Artikel drucken Artikel einbetten

Beim ersten mobilitätspolitischen Forum des Jahres der VCD-Kreisgruppe Coburg am Donnerstag, 14. Februar, von 19 bis 21 Uhr in der Gaststätte "Münchner Hofbräu" (Raum "Kleine Schwemme", Kleine Johannisgasse 8 in Coburg) geht es um die sogenannten Mitfahrbänke. Mittlerweile hat das Thema eine größere Breitenwirkung erreicht, da mittels Unterstützung der VR-Bank nun in jeder Gemeinde eine Mitfahrbank aufgestellt werden soll. Somit handelt es sich um eine Maßnahme der Mobilitätsförderung vor allem im ländlich strukturierten Landkreis Coburg. Sabine Nuber, Projektkoordinatorin beim Demographie-Kompetenzzentrum in Kronach, informiert über die Beweggründe. Als einzige Kommune im Landkreis Coburg hat Ebersdorf bei Coburg ein Mitfahrbank-Set gewonnen. Deshalb wird auch der Bürgermeister der Gemeinde, Bernd Reisenweber, anwesend sein und aus erster Hand über die notwendigen Schritte, welche vor einer Realisierung einer Mitfahrbank stehen, berichten. Die Kreisgruppe Coburg des ökologischen Verkehrsclubs lädt zu dieser Veranstaltung ein. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren