Bamberg

Wie funktioniert Palliativmedizin?

Am kommenden Donnerstag, 6. Juni, findet um 19 Uhr in der Hospizakademie Bamberg, Lobenhofferstraße 10, der Vortrag "Aus dem Leben gegriffen" statt. Auf der Palliativstation werden in der Regel keine ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am kommenden Donnerstag, 6. Juni, findet um 19 Uhr in der Hospizakademie Bamberg, Lobenhofferstraße 10, der Vortrag "Aus dem Leben gegriffen" statt. Auf der Palliativstation werden in der Regel keine krankheitsspezifischen Therapien durchgeführt. Es geht in erster Linie um Symptomkontrolle, unabhängig vom Grundleiden. Und doch sind Palliativstationen nicht nur Orte der Verzweiflung und Trauer, sondern in erster Linie Orte des Lebens. Nach einer kurzen Einführung über Palliative Care steht die Referentin für die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung und nimmt sie dabei mit auf eine Reise durch ihren Berufsalltag. Der Eintritt zum Vortrag ist kostenfrei, der Veranstalter freut sich über eine Spende. Der Vortrag wird von Dr. Brigitte Lotter (Anästhesie, Palliativmedizin, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der Sozialstiftung Bamberg) gestaltet. Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit im Internet unter www.hospiz-akademie.de oder werktags unter der Telefonnummer 0951/9550722. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren