Ebern

Wie funktioniert das im Bauhof?

Die städtische Einrichtung und die Freiwillige Feuerwehr in Ebern machen mit beim "Türöffner-Tag" am 3. September. Jetzt sollte man sich gleich anmelden, denn es gibt nur 75 Plätze. Dafür aber auch den vollen Einblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Herz für Kinder beweist Eberns Bauhof immer wieder bei der kreativen Gestaltung von Kinderspielplätzen. Mitunter entdecken die Mitarbeiter auch das Kind im Mann, wie hier Rainer Müller und Jürgen Nüßlein (von links) bei einer kleinen Verschnaufpause. Foto: Eckehard Kiesewetter
Ein Herz für Kinder beweist Eberns Bauhof immer wieder bei der kreativen Gestaltung von Kinderspielplätzen. Mitunter entdecken die Mitarbeiter auch das Kind im Mann, wie hier Rainer Müller und Jürgen Nüßlein (von links) bei einer kleinen Verschnaufpause. Foto: Eckehard Kiesewetter

Beim "Türöffner-Tag" der "Sendung mit der Maus" machen in diesem Jahr der Eberner Bauhof und die Eberner Feuerwehr mit. Am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag, 3. Oktober, steht Ebern im Zeichen der Kinder und Familien: "Die Sendung mit der Maus" (WDR) hat zum neunten bundesweiten "Türöffner-Tag" aufgerufen. Auch in der Region werden sich dann Türen öffnen, die sonst für Kinder verschlossen sind.

Wie die Stadt Ebern mitteilt, gibt es sozusagen die Sachgeschichten live vom städtischen Bauhof und der Freiwilligen Feuerwehr in Ebern. Am Donnerstag, 3. Oktober, öffnen diese für insgesamt 75 Personen ihre Tore. Während der dreistündigen Aktion (9 bis 12 Uhr) lernen die Besucher die Fahrzeuge und die Tätigkeiten des Bauhofes und der Feuerwehr kennen. Die Teilnahme ist nur möglich nach Anmeldung per E-Mail an bauhof@ebern.de (begrenztes Platzkontingent).

"Wir freuen uns, wenn wir am Türöffner-Tag auch beim einen oder anderen Maus-Fan für noch mehr Durchblick sorgen können", informiert Janina Reuter-Schad vom Eberner Bürgerbüro.

Am "Türöffner-Tag" der "Sendung mit Maus" können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere Hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt. Die Türöffner führen ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch.

"Die Sendung mit der Maus" wird über den "Türöffner-Tag" berichten, voraussichtlich am Sonntag, 8. Oktober, 9.30 Uhr (Das Erste) und 11.30 Uhr (KiKa) sowie online am 3. Oktober selbst. Ins Leben gerufen wurde die Aktion "Türen auf!" vom Westdeutschen Rundfunk anlässlich des 40. Maus-Geburtstags 2011. Informationen über "Die Sendung mit der Maus" finden sich unter wdrmaus.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren