Coburg
Geburtstag

Wie Coburg für Johannes Kramm zur Heimat geworden ist

Johannes Kramm, der 90 Jahre alt geworden ist, ist viel in Bayern herumgekommen, bevor er im jüngsten Teil des Freistaates, eben in Coburg angekommen ist und seine endgültige Heimat gefunden hat. Das ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Johannes Kramm mit seinem Sohn Markus, der heute das Hotel Gerberhof führt.  Foto: Martin Koch
Johannes Kramm mit seinem Sohn Markus, der heute das Hotel Gerberhof führt. Foto: Martin Koch

Johannes Kramm, der 90 Jahre alt geworden ist, ist viel in Bayern herumgekommen, bevor er im jüngsten Teil des Freistaates, eben in Coburg angekommen ist und seine endgültige Heimat gefunden hat. Das Licht der Welt erblickte er am 13. Dezember 1928 in Lindenberg im Allgäu.

Auch im Verlagsgeschäftig tätig

Später zog die Familie nach Wasserburg, nach München, nach Bayreuth und schließlich nach Coburg. Als junger Offizier sollte er eigentlich 1944 Marinesoldat werden. Aber Kramm blieb doch beim Heer. Vier Tage vor einem möglichen Einsatz in Berlin war der Zweite Weltkrieg zu Ende. Kramm ging zurück nach Coburg. Er verdiente im Verlagsgeschäft seinen Lebensunterhalt. Er warb Zeitungsabonennements im Frankenwald, er warb im Anzeigengeschäft und arbeitete beim bekannten Vogelverlag.

In Coburg eröffnete Johannes Kramm drei Blumenläden. Da dankt er heute noch seiner Frau Ulricke und deren Eltern. Die Läden liefen erfolgreich. "Durch den Tod meiner Angehörigen war ich gezwungen, die Läden zu schließen", bedauert er noch heute. An seinem 90. Geburtstag nahm er in seinem Hotel Gerberhof im Steinwegquartier die Glückwünsche der Stadt Coburg entgegen, die Alt-Bürgermeister Hans-Heinrich Ulmann überbrachte.

Erinnerungen an die Anfänge

Sohn Markus führt seit gut 30 Jahren das Hotel und Restaurant. Der Altersjubilar erinnert sich noch gut an die Entstehung des Gerberhofes. "Durch das Bauamt Coburg, Oberbürgermeister Karl-Heinz Höhn und Bürgermeister Eduard Reichardt ist alles gut gelungen", erinnert sich ein dankbarer Johannes Kramm. mako

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren