Kronach
SPD

"Wichtige Themen überdeckt"

Mit dem SPD-Landtagskandidaten und Kreisvorsitzenden Ralf Pohl und dem ehemaligen Europaabgeordneten Heinz Köhler konnte Vorsitzender Egon Becker bei einer Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Fr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem SPD-Landtagskandidaten und Kreisvorsitzenden Ralf Pohl und dem ehemaligen Europaabgeordneten Heinz Köhler konnte Vorsitzender Egon Becker bei einer Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Friesen zwei politische Schwergewichte begrüßen. Bei der Versammlung wurden Egon Becker und Marina Schmitt als Delegierte und Sylvia Bartemeß und Mario Migenda als Ersatzdelegierte zur Aufstellungsversammlung eines oberfränkischen Europakandidaten gewählt.
Heinz Köhler, der dem europäischen Parlament fünf Jahre lang angehörte, übte Kritik an den nationalistischen Bestrebungen vieler Mitgliedsstaaten, die auch in Deutschland immer deutlichere Züge annehmen: "Der Umgang mit dem Thema Migration und eine schnelle solidarische Lösung wird über die Zukunft der Europäischen Union entscheiden."
SPD-Kreisvorsitzender Ralf Pohl bedauerte, dass durch die ausufernden Diskussionen um den wochenlang "geheimen" Masterplan des Innenministers Seehofer viele andere wichtige politische Themen überdeckt werden, so auch neue Zukunftsperspektiven für den vielfach benachteiligten ländlichen Raum zu entwickeln und zu fördern.
Pohl nannte diesbezüglich für den Landkreis Kronach beispielhaft verstärkte Anstrengungen beim Straßenausbau, Investitionen in den öffentlichen Personennahverkehr, die Ansiedlung von Einrichtungen für Forschung und Lehre, die Stärkung des Dienstleistungssektors und die Förderung des Fremdenverkehrs.
Stadträtin Marina Schmitt, die verschiedene stadtpolitische Themen ausführlich beleuchtete, sah in Sachen Verbesserung der Wasserqualität in Friesen "einen Silberstreifen am Horizont". Sie berichtete, dass im Haushalt, der von der Aufsichtsbehörde auch genehmigt worden sei, entsprechende Mittel eingestellt wurden, um die "unendliche Geschichte" in nächster Zukunft zum Abschluss bringen zu können.  red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren