Laden...
Kronach
Entsorgung

Wertstoffhöfe öffnen

Aufgrund der Lockerungen der Corona-Einschränkungen sind wieder alle Wertstoffhöfe im Landkreis Kronach zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Öffnungszeiten sind den Abfuhrkalendern, der App oder der H...
Artikel drucken Artikel einbetten

Aufgrund der Lockerungen der Corona-Einschränkungen sind wieder alle Wertstoffhöfe im Landkreis Kronach zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Öffnungszeiten sind den Abfuhrkalendern, der App oder der Homepage des Landkreises Kronach (www.landkreis-kronach.de) zu entnehmen.

Da der Andrang auf den Wertstoffhöfen nach wie vor sehr groß ist und auch weiterhin Infektionsgefahr besteht, sind bei der Anlieferung unbedingt folgende Punkte zu beachten: Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Es gilt Maskenplicht. Es wird nur eine begrenzte Anzahl von Fahrzeugen auf das Wertstoffhof-Gelände eingelassen. Mit zeitweiligen Schließungen muss gerechnet werden. Pro Anlieferfahrzeug sollte möglichst nur eine Person aussteigen (keine langen Gespräche mit anderen Anlieferern führen und die Entsorgung zügig vornehmen). Aus gegebenem Anlass kann das Personal keine Hilfe beim Ausladen leisten. Eine Bargeldabrechnung ist wieder möglich. Anlieferungen können aber auch gelistet und in Rechnung gestellt werden.

Bei Fragen und Unsicherheiten sollte im Vorfeld die Abfallberatung kontaktiert werden (E-Mail: abfallwirtschaft@lra-kc.bayern.de; Telefon 09261 678 346).

Sperrmüll stark nachgefragt

Auch beim Sperrmüll ist die Nachfrage außerordentlich hoch. Wartezeiten bis zu fünf Wochen sind hier zu erwarten, teilt das Landratsamt mit. red

Verwandte Artikel