Weißenohe

Werke, die man von Orgel selten hört

Zum heiteren Orgelkonzert am Sonntag, 2. September, um 17 Uhr in der Klosterkirche Weißenohe ergeht Einladung an Jung und Alt. Thomas Köhler wird Werke zu Gehör bringen, die man von einer Kirchenorgel...
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder

Zum heiteren Orgelkonzert am Sonntag, 2. September, um 17 Uhr in der Klosterkirche Weißenohe ergeht Einladung an Jung und Alt. Thomas Köhler wird Werke zu Gehör bringen, die man von einer Kirchenorgel selten hört. Die beiden Eckpunkte bilden die Ouverture von Rossini aus "Wilhelm Tell" und die Aria aus "Figaro".  Im weiteren Verlauf erklingt ein Walzerreigen von Johann Strauß, Teile aus "Sister Act" und bekannte Märsche wie zum Beispiel der Westerwald-Marsch. Mit Improvisationen über Volks- und Kinderlieder werden spielerisch spontan verschiedene Klangfarben der Orgel entlockt. Für musikalische Abkühlung sorgen die Petersburger Schlittenfahrt, der Schneewalzer und der Schlittschuhläufer-Walzer. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren