Lichtenfels
Bauausschuss

Werbetafel abgelehnt

Nein sagten die Bauausschussmitglieder in ihrer Sitzung zu einer Werbetafel, die an der B 173 in Trieb aufgestellt werden soll. Hier wurde schon einmal angefragt, und zwar im Juli letzten Jahres. Das ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nein sagten die Bauausschussmitglieder in ihrer Sitzung zu einer Werbetafel, die an der B 173 in Trieb aufgestellt werden soll. Hier wurde schon einmal angefragt, und zwar im Juli letzten Jahres. Das Schild füge sich wegen seiner Dimensionierung nicht in die Umgebung ein, außerdem verschlechtere es die Verkehrssicherheit, lautete die Begründung für die Ablehnung.

Alte Brücke ist marode

Die alte Brücke über die Eisenbahnlinie zwischen Reundorf und Grundfeld ist so marode, dass sie für den landwirtschaftlichen und Schwerverkehr gesperrt wird. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt sie geöffnet. Laut Stadtbaumeister Gerhard Pülz stellt sich die Frage, ob eine teure Sanierung der Schienenüberführung wegen der sehr geringen Nutzung überhaupt notwendig ist.

Wann die Hauptstraße und die Krebsbachbrücke in der Schney saniert würden, wollte Elke Werner (SPD) wissen. Laut Gerhard Pülz arbeitet das Stadtbauamt derzeit ein Konzept für die Erneuerung aus, in Absprache mit den privaten und gewerblichen Anliegern. Der Stadtbaumeister: "Wir wollen dieses Projekt in diesem Jahr angehen, derweil wir die Straßensanierung der Hauptstraße in 2019 planen und 2020 dann ausführen."

Johannes Oppel (WLJ) regte an, die Straße zwischen Rothmannsthal und Mährenhüll auf Tempo 60 zu begrenzen - wie auf Bamberger Seite schon geschehen. Das sei eigentlich nicht notwendig, lautete die Antwort von Günther Lorenz, dem Chef der Bauverwaltung. Die Straßenverkehrsordnung schreibe eine den Straßenverhältnissen angepasste Geschwindigkeit vor. Da die Straße so eng und unübersichtlich sei, brauche es deswegen kein zusätzliches Schild. hubi

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren