Pfarrweisach
Bildung

Wer kennt die Kräuter?

In die Welt der Kräuter entführte Kräuterexpertin Elisabeth Schertel aus Oberschwappach die Mitglieder des Hausfrauenbundes Pfarrweisach beim jüngsten Treffen. Im Gasthaus Eisfelder erfuhren die 70 an...
Artikel drucken Artikel einbetten

In die Welt der Kräuter entführte Kräuterexpertin Elisabeth Schertel aus Oberschwappach die Mitglieder des Hausfrauenbundes Pfarrweisach beim jüngsten Treffen. Im Gasthaus Eisfelder erfuhren die 70 anwesenden Frauen viel über die Wirkung und Anwendungsweise der heimischen Kräuter - und die Tischdekoration mit Beeren, wie Schlehen und Hagebutten, durfte sogar gegessen werden. Die Referentin stellt nach eigener Aussage fast alle Produkte, die sie in ihrem Laden am Schloss Oberschwappach verkauft, selbst her. Einige davon hatte sie als Anschauungsmaterial dabei. Die Zuhörerinnen erfuhren, dass die Hagebutte einen hohen Vitamin-C-Gehalt hat, bei Erkälrungen die Kräuter Spitzwegerich, Salbei, Knoblauchrauke oder Huflattich zur Anwendung kommen, oder ein Tee aus Weißdornblättern prophylaktisch gut fürs Herz ist.

Elisabeth Schertel verteilte Kostproben von Blütenaufstrich, Weißdornmarmelade und Kräuterbutter, die die Zuhörerinnen gerne probierten und nach Hause mitnahmen. Sie erfuhren, dass quasi vor der Haustür wertvolle Kräuter wachsen - sie müssten sie nur kennen lernen und richtig anwenden. alc

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren