Laden...
Kronach
Tierheim

Wer hat ein Plätzchen für Kyrbie frei?

Weil sein Kumpel verstorben ist, wurde Kyrbie im Tierheim abgegeben. Er sollte nicht allein leben müssen, denn Alleinhaltung ist für Meerschweinchen nicht artgerecht, aber man wollte auch kein neues M...
Artikel drucken Artikel einbetten
Meerschweinchen Kyrbie sucht wieder Anschluss. Foto: Tierheim
Meerschweinchen Kyrbie sucht wieder Anschluss. Foto: Tierheim

Weil sein Kumpel verstorben ist, wurde Kyrbie im Tierheim abgegeben. Er sollte nicht allein leben müssen, denn Alleinhaltung ist für Meerschweinchen nicht artgerecht, aber man wollte auch kein neues Meerschweinchen mehr anschaffen. Leider ist Kyrbie auch im Tierheim sehr einsam, weil es dort zur Zeit keine weiteren Meerschweinchen gibt. Daher hofft man, dass er schon bald ein neues Zuhause bei einer hübschen Meerschweinchen-Dame findet. Damit dies kein unliebsames Nachspiel hat, hat man Kyrbie inzwischen kastrieren lassen.

Wie alle Meeris ist Kyrbie absolut freundlich zu allen Menschen, aber eher scheu und ängstlich. Als Streicheltier für Kinder ist er daher nicht geeignet. Neben einer Meerschweinchen-Frau wünscht sich Kyrbie einen schönen großen Käfig (besser noch Gehege), der mit Häuschen oder Röhren eingerichtet sein soll.

Wer Kyrbie bei sich aufnehmen kann, wende sich an das Tierheim, Tel. 09261/20111. red