Bamberg

Wer hat den Mini geschnitten?

Am Dienstag gegen 17.30 Uhr befuhr die Fahrerin eines Mini-Cooper die Forchheimer Straße in Richtung Berliner Ring und wollte dort nach links abbiegen, als sie von einem anderen Pkw von links geschnit...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Dienstag gegen 17.30 Uhr befuhr die Fahrerin eines Mini-Cooper die Forchheimer Straße in Richtung Berliner Ring und wollte dort nach links abbiegen, als sie von einem anderen Pkw von links geschnitten wurde und deshalb ihr Fahrzeug gegen den Bordstein lenkte. Dadurch wurde der vordere rechte Reifen an dem Mini beschädigt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert. Halter entsteht Schaden von 1000 Euro Bereits am vergangenen Freitag, in der Zeit zwischen 8.30 und 12.15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Universität in der Feldkirchenstraße ein Fiat 500 von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro. Zwar wurde ein Schriftstück am Pkw hinterlassen, jedoch ohne Angabe von Personalien oder einer Erreichbarkeit. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Telefon 0951/9129-210 zu melden. Böse Überraschung im Parkhaus Im Parkhaus eines Hotels in der Langen Straße wurde zwischen Montag, 17 Uhr, und Dienstag, 7.30 Uhr, ein grauer Mazda 6 im Bereich des hinteren rechten Kotflügels von einem Unbekannten angefahren. Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise. Nach Einbruch im Keller eingeschlafen Am Dienstag kurz nach 23 Uhr wurde ein 23-jähriger Mann in einem Kellerabteil in der Ludwigstraße von Zeugen überrascht. Der Mann hatte sich zuvor eine Spritze gesetzt und war eingeschlafen, nachdem er dort zwei Kellerabteile aufgebrochen hatte. Der polizeilich einschlägig in Erscheinung getretene Mann wurde von der Polizei festgenommen, bevor er am nächsten Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde. Dieb stiehlt Geldbörse von Patientin Am vergangenen Donnerstag zwischen 13 und 15.30 Uhr wurde aus dem Geldbeutel einer Patientin des Klinikums, der in einem Aufbewahrungsnetz eines Rollstuhls deponiert war, ein zweistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Die Geschädigte selbst schlief während des Diebstahls, weshalb die Polizei Zeugen zu der Tat unter Tel. 0951/9129-210 sucht. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren