Kulmbach

Wer bastelt das schönste Kostüm?

Kreisjugendring, Kommunale Jugendarbeit und Bayerische Rundschau laden am 5. März wieder zum großen Kinderfasching ein. Unsere Aufgabe für Kreative: Eine tolle Verkleidung aus Zeitungspapier schneidern - und gewinnen!
Artikel drucken Artikel einbetten
Emma und Mia Geißler räumten 2018 unseren Sonderpreis für das schönste Zeitungskostüm ab. Sie hatten zwei tolle Kleider geschneidert. Den Preis überreichte BR-Redakteurin Dagmar Besand. Fotos: Barbara Herbst
Emma und Mia Geißler räumten 2018 unseren Sonderpreis für das schönste Zeitungskostüm ab. Sie hatten zwei tolle Kleider geschneidert. Den Preis überreichte BR-Redakteurin Dagmar Besand. Fotos: Barbara Herbst
+2 Bilder

Dagmar Besand Der Fasching dauert dieses Jahr lang: Erst am 5. März ist Faschingsdienstag - für die Kinder der absolute Höhepunkt der fünften Jahreszeit. Der Kreisjugendring, die Landkreisjugendarbeit und die Bayerische Rundschau laden an diesem Tag wieder zu einer tollen Party für Kinder ein. Ab 13.30 Uhr geht es in der Dr.-Stammberger-Halle wieder rund.

Aktionen zum Mitmachen

Ein lustiger Kinderfasching zum Toben, Spielen und Spaßhaben erwartet die Mädchen und Jungen. Dafür plant das Vorbereitungsteam wieder ein buntes Programm mit vielen Aktionen zum Mitmachen und Zuschauen. Eines können wir schon jetzt versprechen: Langweilig wird es hier garantiert keinem Kind!

Mit einem ausgefallenen Kostüm macht die Party natürlich gleich doppelt Spaß. Tolle Verkleidungen kann man kaufen - muss man aber nicht. Kreative Kinder schneidern ihr Outfit selbst. Und das Beste ist: Das Material kostet (fast) nichts und liegt schon zu Hause bereit - Zeitungspapier! Die großen bedruckten Papierbögen sind leicht zu verarbeiten und können in jede beliebige Form gebracht werden.

In den vergangenen Jahren haben uns die Kulmbacher Kinder und Jugendlichen mit spektakulären Verkleidungen schwer beeindruckt: Extravagante Kleider mit ausgestelltem Rock und gefalteten Blumen, Haifisch und Qualle, Roboter, Astronaut, Gangsterbraut, Popstar, Sterntaler und Ritter präsentierten sich der Jury. Da haben wir natürlich nicht mit Preisen für die kreativen Bastelkünstler gespart.

Falten, rollen, kleben

Die Mühe, ein Zeitungskostüm zu schneidern, wird auch dieses Jahr belohnt: Für das schönste Outfit gibt es einen Familientag im Kino: Es gibt Eintrittskarten für zwei Kinder und zwei Erwachsene zu gewinnen - inklusive Popcorn und Getränken. Daneben gibt es viele weitere Preise.

Es muss übrigens nicht das ganze Kostüm aus Papier bestehen: Ein originelles Accessoire aus Zeitungspapier genügt, um am Wettbewerb teilzunehmen.

Preiswürdig sind für uns außerdem weitere Verkleidungen zum Thema Zeitung: Vielleicht hat jemand eine lustige Idee für eine Aufmachung als Reporter, Fotograf oder Austräger? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Alle ambitionierten Kostümschneider können auf das Thema Zeitung setzen, müssen es aber nicht. Die Jury wird alle lustigen und schrägen Gestalten genau unter die Lupe nehmen und die schönsten auf die Bühne holen und mit kleinen Sachpreisen beschenken.

Die Kinder sind die Stars

Wie schon in den Vorjahren erwartet die Gäste des Kinderfaschings wieder ein lustiges und abwechslungsreiches Programm. Für die Spiele, bei denen alle mitmachen dürfen, zeichnet das Betreuerteam verantwortlich. Für Verschnaufpausen sorgen Show- und Gardetänze. Die beliebte Mini-Playback-Show gehört ebenfalls wieder dazu: Auch hier gibt es Belohnungen für gelungene Imitationen der Lieblingskünstler.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren