Laden...
Bad Staffelstein
Gesundheitsgespräch

Wenn's am Rücken zwickt

Die Schön- Klink befasst sich im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheitsgespräche" am Donnerstag, 16. Mai, mit der richtigen Indikationsstellung als Voraussetzung für eine erfolgreiche Wirbelsäulen-Oper...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Schön- Klink befasst sich im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheitsgespräche" am Donnerstag, 16. Mai, mit der richtigen Indikationsstellung als Voraussetzung für eine erfolgreiche Wirbelsäulen-Operation.

Referieren wird der Neurochirurg Dr. Michael Zimmermann aus Coburg. Moderiert wird die Veranstaltung von Chefarzt Dr. Stefan Middeldorf, Bad Staffelstein.

Ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit: Mit Rückenschmerzen lässt sich der Alltag nur sehr eingeschränkt bewältigen. Darum wünschen sich Patienten eine Rückkehr in ein aktives, erfülltes Leben. Aber ist eine Wirbelsäulen-OP wirklich immer zwingend notwendig und welche Aspekte sind wichtig für die Indikationsstellung? Exaktes Bild der Beschwerden und richtige Indikation Schmerzempfinden, Taubheitsgefühle, Lähmungserscheinungen oder Kribbeln geben oft Aufschluss über die Art und den Umfang der Beschwerden. Weitere Untersuchungen und ausführliche Arzt-Patienten-Gespräche helfen, die Ursachen Schritt für Schritt abzuklären. Modernste bildgebende Verfahren, wie Magnetresonanztherapie (MRT) und digitales Röntgen, gegebenenfalls auch Computertomografie (CT), liefern ein exaktes Bild. Diese Komponenten bilden die Grundlage für die Indikationsstellung, also die Entscheidung, ob eine Wirbelsäulen-OP sinnvoll ist oder ob andere, konservative Maßnahmen helfen können.

Dr. Zimmermann wird am Beispiel verschiedener Krankheitsbilder wie Bandscheibenvorfällen oder Nervenkanalverengungen den Prozess der Indikationsstellung zur Operation darstellen und aus neurochirurgischer und orthopädischer Sicht beleuchten. Obwohl es zwingend notwendige Operationen an der Wirbelsäule gibt, besteht in mehr als 90 Prozent der Fälle eine sogenannte "relative Indikation", bei denen auch ohne OP eine Verbesserung der Lebensqualität, Schmerzfreiheit oder eine verbesserte Mobilität angestrebt wird.

Veranstaltungsort ist die Schön-Klinik, Am Kurpark 11. Der Eintritt ist kostenfrei. Beginn ist 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren