Ebern

Wenn die Lehrjahre zu Ende gehen

Am Sonntag, 22. Juli, findet von 11 bis 17 Uhr in der Aula der Heinrich-Thein-Schule in Haßfurt wieder die Gesellenstückausstellung der Schreiner statt. Mit ihr schließen die Auszubildenden ihre Lehrj...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Sonntag, 22. Juli, findet von 11 bis 17 Uhr in der Aula der Heinrich-Thein-Schule in Haßfurt wieder die Gesellenstückausstellung der Schreiner statt. Mit ihr schließen die Auszubildenden ihre Lehrjahre ab. Die Art des Gesellenstücks kann sich jeder Auszubildende selbst wählen. Nach seiner eigenen Idee muss er eine Zeichnung, einen Arbeitsablaufplan und eine Stückliste erstellen. In 80 Stunden sollte dann das Gesellenstück fertig sein. Gefordert ist, dass das Stück einen Schubkasten und ein drehbares Teil, meist eine Tür aufweist. Auch Hendrik Heimrich (im Bild links mit seinem Ausbildungsmeister Lukas Zimmer von der Schreinerei Och in Bramberg) hat sich an diese Vorgaben gehalten und ein Gesellenstück entwickelt, das am Sonntag ausgestellt wird - neben 19 anderen Teilen. Gute Schreiner sind übrigens gesucht, wer Interesse hat, kann sich auch ohne Lehrvertrag in der Heinrich-Thein-Schule zum Berufsgrundschuljahr Holztechnik anmelden. Foto: Jochen Brüggemann

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren