Niederfüllbach
Bürgerversammlung

Wenig Redebedarf, ein fast wehmütiger Bürgermeister und eine Ehrung

Die Welt scheint in Niederfüllbach noch in Ordnung zu sein. Bei der Bürgerversammlung in der Emil-Kirchner-Turnhalle kamen nur spärlich Wortmeldungen. Nach einer Viertelstunde war Schluss mit den Anre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen anlässlich der Bürgerversammlung (von links): Bastian Büttner, Frank Ehrlicher, Pia Schwarz, Mona Metschke-Ernst, Tina Großmann, Hartmut Großmann, Bürgermeister Martin Rauscher  Foto: Lothar Weidner
Ehrungen anlässlich der Bürgerversammlung (von links): Bastian Büttner, Frank Ehrlicher, Pia Schwarz, Mona Metschke-Ernst, Tina Großmann, Hartmut Großmann, Bürgermeister Martin Rauscher Foto: Lothar Weidner

Die Welt scheint in Niederfüllbach noch in Ordnung zu sein. Bei der Bürgerversammlung in der Emil-Kirchner-Turnhalle kamen nur spärlich Wortmeldungen. Nach einer Viertelstunde war Schluss mit den Anregungen, Wünschen oder der Kritik vonseiten der Versammlungsbesucher, auch wenn Bürgermeister Martin Rauscher (ÜWN) immer wieder dazu aufforderte. "Es ist ohnehin meine letzte Bürgerversammlung", meinte er und fügte hinzu: "Es ging mir immer nur um die Sache, das habe ich immer angestrebt."

Geht's in der Parkstraße weiter?

Vor allem der Fortgang der Sanierung der Parkstraße wurde angesprochen. Matthias Bellenberg und Gisela Hertel wollten wissen, wenn endlich das Ende der Baumaßnahme abzusehen sei. "Es geht nicht voran, kaum einer arbeitet", meinte Hertel. "Das ist optisch richtig, denn die Firmen haben keine Leute", entgegnete der Bürgermeister. Allerdings signalisierte er, dass, nachdem im ersten Teil bereits die Tragschicht aufgebracht und die Brücke fertig sei, bis Ende des Jahres auch im zweiten Teil der Parkstraße die Tragschicht aufgebracht sein werde. Verzögerungen habe es durch Kanalarbeiten und Hausanschlüsse gegeben. Abdul Benkrama bat darum, Bäume im Henneberger Weg zurückzuschneiden. Dass das getan werde, sicherte der Bürgermeister zu.

Rauscher gab ein paar Daten bekannt: Niederfüllbach hat 1620 Einwohner. Es gab 92 Zuzüge und 96 Wegzüge. Er fasste die laufenden Projekte in der Gemeinde zusammen: Baumaßnahmen am Feuerwehrhaus, Baugebiet Herrschaftsfeld und Ausbau der Parkstraße im Rahmen des 3. Bauabschnittes der Städtebauförderung. Anstehende Projekte seien Baumaßnahmen in der Uferstraße und der eventuelle Neubau eines Kindergartengartens. Auch die Weiterentwicklung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes "B 303 +" stehe auf dem Programm.

Bürgermeister Rauscher nahm die Bürgerversammlung zum Anlass, Ehrungen für sportliche Erfolge oder ehrenamtliche Leistungen auszusprechen. Unter den Geehrten waren Wolfgang Quinger (Bronze im Bogenschießen bei der Weltmeisterschaft), Pia Schwarz (Vizemeisterin bei der Europameisterschaft im Kanupolo), Frank Ehrlicher (Ortsmeister im Tischtennis), Hartmut Großmann (Würdigung von Ehrenamtsleistungen in der Gemeinde) sowie Mona Metschke-Ernst (Bündnis Familie). dav

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren