Herzogenaurach
Besuch

Weltfußballer trainiert FCH-Talente

Aller guten Dinge sind drei: Nach den Übungseinheiten für die E- und A-Jugendmannschaften des 1. FC Herzogenaurach schnürt Weltfußballer Lothar Matthäus nun auch für die F2 (Jahrgänge 2010 und 2011) s...
Artikel drucken Artikel einbetten

Aller guten Dinge sind drei: Nach den Übungseinheiten für die E- und A-Jugendmannschaften des 1. FC Herzogenaurach schnürt Weltfußballer Lothar Matthäus nun auch für die F2 (Jahrgänge 2010 und 2011) seine Fußballschuhe: Am Donnerstag, 2. Mai, trainiert der Ehrenspielführer des Vereins ab 17 Uhr die 16 Nachwuchskicker des Vereins auf dem Lothar-Matthäus-Sportplatz am Weihersbach, teilt der FCH mit.

Ergänzt wird die Trainingseinheit von der E3-Mannschaft, so dass insgesamt rund 40 Kinder des FC vom Rekordnationalspieler geschult werden. Auf dem Trainingsplan stehen verschiedene Übungen - und natürlich jede Menge Torschüsse. Im Anschluss wird es Autogramme und Fotos in der "Heimkabine" geben. Im Gepäck hat Lothar Matthäus außerdem eine großzügige Spende in Höhe von 10 000 Euro, die er im Anschluss an das Training an den 1. FC Herzogenaurach übergeben wird.

Eine Herzensangelegenheit

Für Lothar Matthäus ist die tatkräftige Unterstützung seines Heimatvereins eine echte Herzensangelegenheit: "Auch ich habe hier mal klein angefangen und beim 1. FC Herzogenaurach das Fußballspielen erlernt. Deshalb möchte ich meine Erfahrung nicht nur auf dem Platz an den Nachwuchs weitergeben, sondern auch die Jugendarbeit des Vereins durch meine Spende fördern."

Klaus Bauer, Zweiter Vorsitzender des 1. FC Herzogenaurach: "Wir freuen uns sehr, dass Lothar jetzt sein insgesamt drittes Trainingslager für den Nachwuchs bei uns im Verein durchführt und unsere Jugendarbeit durch seine Spende stärkt. Damit setzen wir den erfolgreichen Doppelpass mit ihm weiter fort und hoffen, dass er auch künftig seinen Heimatverein unterstützen wird. Gemeinsam wollen wir noch mehr Kinder und Jugendliche ansprechen und für den FCH gewinnen." red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren