Weitramsdorf

Weitramsdorf mit eisernem Siegeswillen

Die handballerinnen des TSV Weitramsdorf nahmen in der Frauen-Bezirksoberliga erfolgreich Revanche im Heimspiel gegen den HC Creußen. Damit wurde die Hinspiel-Niederlage wett gemacht. Bezirksoberliga ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jana Tetzlaff warf drei Tore für den TSV Weitramsdorf. Foto: Iris Bilek
Jana Tetzlaff warf drei Tore für den TSV Weitramsdorf. Foto: Iris Bilek

Die handballerinnen des TSV Weitramsdorf nahmen in der Frauen-Bezirksoberliga erfolgreich Revanche im Heimspiel gegen den HC Creußen. Damit wurde die Hinspiel-Niederlage wett gemacht.

Bezirksoberliga Frauen

TSV Weitramsdorf - HC Creußen 27:24 (12:16)

Die Gäste erwischten den besseren Start. Nach dem 2:2 (4.) lag der TSV schnell mit vier Treffern zurück (2:6/7.). Weitramsdorf fand in der Defensive einfach nicht richtig ins Spiel. Creußen schaffte es dadurch immer wieder seine Halbspielerinnen in gute Wurfpositionen zu bringen. Erst als das Angriffsspiel des TSV schneller wurde, platzte der Knoten. Der TSV nutzte jetzt die sich dadurch bietenden Chancen und zog wieder gleich (10:10/18.). Doch danach war die Abwehr wieder nicht auf der Höhe und Creußen ging über 10:12 und 12:15 mit einer Vier-Tore-Führung in die Pause (12:16).

Nach Wiederanpfiff zeigte sich, dass die Abwehr deutlich besser stand und es die Angreiferinnen aus Creußen schwieriger hatten. Weitramsdorf kämpfte und spielte gut und verkürzte den Abstand (16:18/36.). Das Zusammenspiel mit der Kreisläuferin Lena Heinlein klappte an diesem Tag erstklassig und so erspielte sich der TSV in der 41. Minute erneut das Unentschieden (19:19). In dieser Phase scheiterte der HC auch immer öfter an der starken Isabella Hauer im Tor. Ludowika Martin erzielte die Führung für die Heimmannschaft (23:22/47.) und über 25:22 (50.) markierte bei offener Deckung schließlich Stephanie Häfner den Treffer zum 27:24 -Endstand.

TSV Weitramsdorf: Hauer, Hofmann - Tetzlaff (3), Sawatzki (6/2), Böving, Häfner (3), Knorr, Martin (3), Bauer, Heinlein (5), Rüttinger, Bauersachs (7/4). / SR: Thomas Bönisch. / HC Creußen: Voigt - Kausler (8/3), Ohlraun, Böhner, Freiberger (3), Fernandes, Putschinski (4/1), Raimund (6), Heidenreich (2), Hertel, Kuhn, Chlistalla. sus

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren