Kulmbach
Kirchenvorstand

Weitere Ergebnisse

Im Nachgang zur Kirchenvorstandswahl erreichten uns weitere Ergebnisse aus der Stadt und dem Landkreis Kulmbach. Bei einer Wahlbeteiligung von 35,9 Prozent wurden in den Kirchenvorstand der Johanneski...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Nachgang zur Kirchenvorstandswahl erreichten uns weitere Ergebnisse aus der Stadt und dem Landkreis Kulmbach.

Bei einer Wahlbeteiligung von 35,9 Prozent wurden in den Kirchenvorstand der Johanneskirche Burghaig folgende Personen gewählt (in alphabetischer Reihenfolge): Michael Drechsler, Anita Hering, Silvia Schnabel, Karlheinz Schölzky, Fredi Schwägele und Hans Wunderlich. Zwei weitere Gemeindeglieder werden in einer Berufungssitzung noch berufen. Die Einführung des neuen Kirchenvorstands findet in einem Festgottesdienst am ersten Advent statt.

Dem neuen Kirchenvorstand in Mangersreuth gehören Thomas Dörfler, Petra Fehn, Christina Flauder, Sabine Gräf, Kathrin Limmer, Elfriede Schubert, Johanna Vietze und Thomas Weigel an.

In Kirchleus lag die Wahlbeteiligung bei 63,7 Prozent. Gewählt wurden hier Erich Kunert, Karin Passing, Wolfgang Passing, Elfriede Ruppert und Richard Ströbel. Dem erweiterten Kirchenvorstand gehören Birgit Distler, Sabine Hauck, Sabine Kunert, Karlheinz Leuschner, Monika Schmidt, Ulrich Schmidt und Matthias Schuberth an.

Gössersdorf meldet eine Wahlbeteiligung von 70,3 Prozent. Dem künftigen Kirchenvorstand gehören hier Peter Heuschmann, Jürgen Roder, Andrea Ruppert, Karina Ruppert und Philipp Schwarz an, im erweiterten Kirchenvorstand sitzen Anja Dietrich, Jürgen Führer, Inge Müller und Elisabeth Repper.

In Trebgast freute sich Pfarrer Peter Ahrens über die gute Wahlbeteiligung von 46,5 Prozent. Als stimmberechtigte Kirchenvorsteher wurden gewählt: Christine Diersch, Udo Hahn, Gerlinde Muhr, Karin Grampp, Brigitte Schröder und Ingeborg Eichhorn. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren