Laden...
Weißenbrunn
weißenbrunn.inFranken.de 

Weißenbrunner Züchter stolz auf Top-Erfolge

Über herausragende Ergebnisse im vergangenen Zuchtjahr hat sich der Kleintierzuchtverein Weißenbrunn in seiner Hauptversammlung gefreut. Geehrt wurden zudem die Vereinsmeister und Leistungspreisgewinn...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ausgezeichnet wurden beim Kleintierzuchtverein Weißenbrunn die Vereinsmeister und Leistungspreisgewinner. Im Bild (von links): Benedikt Oßmann, Zuchtwart Marco Oßmann, Maximilian Oßmann, Roland Hofmann, Jugendleiter Rainer Bauer, Fritz Bauer, Marion Ruppert mit Enkelin Ida und Vorsitzender Klaus Ruppert. Foto: Dieter Wolf
Ausgezeichnet wurden beim Kleintierzuchtverein Weißenbrunn die Vereinsmeister und Leistungspreisgewinner. Im Bild (von links): Benedikt Oßmann, Zuchtwart Marco Oßmann, Maximilian Oßmann, Roland Hofmann, Jugendleiter Rainer Bauer, Fritz Bauer, Marion Ruppert mit Enkelin Ida und Vorsitzender Klaus Ruppert. Foto: Dieter Wolf

Über herausragende Ergebnisse im vergangenen Zuchtjahr hat sich der Kleintierzuchtverein Weißenbrunn in seiner Hauptversammlung gefreut. Geehrt wurden zudem die Vereinsmeister und Leistungspreisgewinner.

Vorsitzender Klaus Ruppert trug im Vereinslokal "Gasthof Frankenwald" seinen Jahresbericht vor. Gastgeber war man mit dem Kleintierzuchtverein Kronach für die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Kronach der Rassegeflügelzüchter in der Gänsmühle bei Kronach, der Herbstversammlung in Weißenbrunn und ebenfalls zusammen mit dem Kleintierzuchtverein Kronach Ausrichter der Kreisschau mit Kreisjugendschau in der Leßbachtalhalle. Diese war der Höhepunkt des Vereinsjahres.

Ruppert lobte die großartige Zusammenarbeit mit den Kronacher Züchtern. "Mal sehen, was aus dieser Verbundenheit noch wird", meinte er. Der Verein hat derzeit 83 Mitglieder, davon sechs Jugendliche.

Bürgermeister Egon Herrmann gratulierte den Züchtern zu den überragenden bundesweiten Erfolgen und würdigte die Jugendlichen für die hervorragende Mitarbeit.

Die Zuchtwarte-Berichte begann Roland Hofmann für Kaninchen. Marco Oßmann als Zuchtwart für Geflügel und Tauben ging dann auf die Glanzpunkte bei Vereins-, Kreis-, Bezirks-, Landes- beziehungsweise Bundesschauen sowie den Veranstaltungen der Sondervereine ein. Dabei gab er die herausragenden Ergebnisse mit der Höchstnote "vorzüglich" und "hervorragend" bekannt. Im Verein wurden 14 verschiedene Rassen gezüchtet. Super war der Erfolg bei der Bundessiegerschau mit Deutscher Junggeflügelschau in Hannover. Besonders stolz war Marco Oßmann darauf, dass man nach 2018 zum zweiten Mal hintereinander unter die Top vier bei der deutschen Bundesvereinsmeisterschaft gekommen sei.

Zum Spitzenergebnis des Weißenbrunner Teams wurden eingerechnet: Fritz Bauer "Federfüßige Zwerghühner, gold-porzellanfarbig" (auch Bundessieger), Marco Bauer "Deutsche Modeneser Gazzi, schwarz", Dieter Schmidt "Hessenkröpfer, weiß", Maximilian Oßmann "Federfüßige Zwerghühner, schwarz" und Benedikt Oßmann "Zwerg-Wyandotten, weiß-blaucolumbia".

Jugendobmann Rainer Bauer berichtete ebenfalls von riesigen Erfolgen der Jungzüchter. Bayerische Jugendmeister wurden in Hofheim mit Ehrenpreisen: Maximilian Oßmann, "Federfüßige Zwerghühner, schwarz", und zusätzlich mit dieser Rasse Deutscher Jugendmeister, Niklas Schwarz "Deutsche Zwerg-Wyandotten, gelb-blaucolumbia", Marc Bauer "Deutsche Modeneser Schietti, schwarz" und Benedikt Oßmann "Deutsche Zwerg-Wyandotten, weiß-blaucolumbia" sowie zusätzlich Deutscher Jugendmeister. Überzeugen konnten die Jungzüchter auch bei allen weiteren Schauen.

Die Vereinsmeister und Leistungspreisgewinner waren bei den Senioren: Geflügel Fritz Bauer, Tauben Marco Bauer. Jugend: Tauben Marc Bauer, Geflügel Maximilian Oßmann sowie Benedikt Oßmann. Die Leistungspreise (inklusive Alttiere) gingen bei den Hühnern an Marion Ruppert "Mechelnern" und bei den Tauben an Roland Hofmann "King, blau dunkelgehämmert". dw

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren