Eltmann
Gesundheitstag

Weil das Unternehmen seine Mitarbeiter noch braucht

Randolf Stühler strampelt auf dem Fahrrad und mixt sich dabei einen leckeren Frucht-Smoothie, seine Kollegen informieren sich gleich nebenan über herzgesunde Ernährung. Andre Deitel lässt sich im bege...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur Raucher, Sportler und Schwangere brauchen mehr Magnesium, als die Nahrung oft hergibt. Von Margit Stäbler erfuhren die Schaeffler-Mitarbeiter, dass man auch bei Konzentrationsstörungen, Nervosität oder Muskelverspannungen mal nach dem Magnesium-Spiegel schauen sollte.  Foto: Sabine Weinbeer
Nicht nur Raucher, Sportler und Schwangere brauchen mehr Magnesium, als die Nahrung oft hergibt. Von Margit Stäbler erfuhren die Schaeffler-Mitarbeiter, dass man auch bei Konzentrationsstörungen, Nervosität oder Muskelverspannungen mal nach dem Magnesium-Spiegel schauen sollte. Foto: Sabine Weinbeer
Randolf Stühler strampelt auf dem Fahrrad und mixt sich dabei einen leckeren Frucht-Smoothie, seine Kollegen informieren sich gleich nebenan über herzgesunde Ernährung. Andre Deitel lässt sich im begehbaren Magenmodell erklären, wie so ein Magengeschwür aussieht - oder im schlimmsten Fall ein Karzinom.
Ganz ungewohnte Einblicke bekamen die Mitarbeiter des Schaeffler-Werkes Eltmann beim Gesundheitstag. 480 der gut 500 Mitarbeiter konnten während ihrer Arbeitszeit eine Stunde lang geballte Gesundheits-Information sammeln.
"Wir haben in den vergangenen Jahren viel in Sachen Ergonomie am Arbeitsplatz gemacht", erklärte Werksleiter Josef Scheller im Gespräch mit unserer Zeitung, auch Küchenchef Thomas Beigel bemüht sich in der Kantine um gesunde und ausgewogene Ernährung seiner Kollegen.
"Aber die Mitarbeiter selbst müssen natürlich auch zu ihrer Gesundheit beitragen", so Personalleiter Frank Schmitt, der den Gesundheitstag jährlich in Kooperation mit der BEK organisiert. "Wir wollen mit den Gesundheitstagen zu Bewegung und gesunder Ernährung anregen und unsere Mitarbeiter wertschätzen, indem wir ihnen sagen, dass wir sie brauchen", erklärt Scheller.
Die Mitarbeiter nahmen dieses Angebot gerne an, denn Gesundheit ist ja eine wesentliche Grundlage für Lebensqualität. Deshalb fielen auch die Ratschläge für gesunden Schlaf oder zum Thema Magnesiummangel von Apothekerin Margit Stäbler auf fruchtbaren Boden - und die Salate-to-go von Thomas Beigel fanden reißenden Absatz.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren