Haßfurt
Aktion

"Weihnachts-Wunschbaum"

Auf Weihnachten freut sich jedes Kind. Damit auch bei Mädchen und Buben, deren Eltern nicht so viel Geld haben, die Wünsche in Erfüllung gehen, gibt es im L...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf Weihnachten freut sich jedes Kind. Damit auch bei Mädchen und Buben, deren Eltern nicht so viel Geld haben, die Wünsche in Erfüllung gehen, gibt es im Landkreis Haßberge seit 2011 die Aktion "Weihnachts-Wunschbaum". Kinder können einen Wunsch nennen, der bis zu 20 Euro kosten darf. Dieser wird auf einen Wunschzettel geschrieben und an einen der sieben Wunschbäume im Landkreis Haßberge gehängt. Bäume mit Wunschzetteln stehen im Ämtergebäude in Ebern, in der Firma FTE automotive in Ebern und in Fischbach, in der Buchhandlung Glückstein in Haßfurt, im Bürgerzentrum in Hofheim, in der Firma Marcapo in Ebern und im Foyer des Landratsamtes in Haßfurt.
Die Bürger können einen Wunschzettel vom Baum nehmen, das Geschenk einkaufen, hübsch verpacken und bis Mitte Dezember an den Standorten der Wunschbäume in Haßfurt, Ebern und Hofheim abgeben. Die Nummer des Wunschzettels wird auf das Päckchen geschrieben, damit das Geschenk eindeutig einem Kind zugeordnet werden kann.
Auf Wunsch werden auch Geldspenden angenommen und davon Geschenke gekauft. Das Spendenkonto lautet: Landratsamt Haßberge, Sparkasse Ostunterfranken, IBAN: DE 64 7935 1730 0000 0000 26; Stichwort: Wunschbaum. Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, muss dies mit der Adresse auf der Überweisung angegeben werden.
In der Woche vor Weihnachten werden die Geschenke von Mitarbeiterinnen des Familienzentrums an die Familien verteilt. Weitere Informationen erteilt das Familienzentrum im Landratsamt Haßberge in Haßfurt, Rufnummer 09521/27645, E-Mail-Adresse familienzen-trum@hassberge.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren