Marienweiher
marienweiher.inFranken.de 

Wehr ehrt Johannes Klier

Bei den Neuwahlen im Februar war Johannes Klier nach 18-jähriger Amtszeit als Kommandant der Feuerwehr Marienweiher ins zweite Glied gerückt. Sein bisheriger Stellvertreter - und Sohn - Patrick Klier ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hohe Ehrung bei der Feuerwehr Marienweiher; im Bild (von links) 2. Vorsitzender Matthias Wunderlich, 2. Kommandant Florian Stölzel, Maria Klier, Ehrenkommandant Johannes Klier, Kommandant Patrick Klier und Bürgermeister Franz Uome Foto: Klaus-Peter Wulf
Hohe Ehrung bei der Feuerwehr Marienweiher; im Bild (von links) 2. Vorsitzender Matthias Wunderlich, 2. Kommandant Florian Stölzel, Maria Klier, Ehrenkommandant Johannes Klier, Kommandant Patrick Klier und Bürgermeister Franz Uome Foto: Klaus-Peter Wulf
Bei den Neuwahlen im Februar war Johannes Klier nach 18-jähriger Amtszeit als Kommandant der Feuerwehr Marienweiher ins zweite Glied gerückt. Sein bisheriger Stellvertreter - und Sohn - Patrick Klier hatte das einstimmige Vertrauen als neuer Kommandant erhalten, Florian Stölzel wurde zum stellvertretenden Kommandanten gewählt.
Dem Vorschlag aus der Runde, Johannes Klier nach über 40-jähriger Dienstzeit zum Ehrenkommandanten zu ernennen, hatten die Versammelten zugestimmt. Vor kurzem wurde Klier dieser Titel offiziell verliehen. Zweiter Vorsitzender Matthias Wunderlich zeigte nochmals den Werdegang des zu Ehrenden auf, der ja zudem das Amt des Vorsitzenden innehat.
Patrick Klier zeichnete seinen Vater mit einer Ehrenurkunde aus, die folgenden Wortlaut hat: "In Würdigung und Anerkennung für seine verdienstvolle langjährige Tätigkeit wird Johannes Klier zum Ehrenkommandanten der Feuerwehr Marienweiher ernannt." Für seine Mutter Maria hatte Patrick Klier einen Blumengruß parat.
Auch der Marktleugaster Bürgermeister Franz Uome würdigte die verdienstvolle Arbeit von Johannes Klier für den Brand- und Katastrophenschutz und gratulierte zur wohlverdienten Auszeichnung.
Johannes Klier bedankte sich herzlich und sagte zu, sich weiterhin nach Kräften zu engagieren. Klaus-Peter Wulf
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren