Coburg
St. Mätthäus

Wechsel bei den Mesnerinnen

Die Kirchengemeinde St. Matthäus Coburg-Neuses hat eine neue Mesnerin: Annette Bayerer trat am 1. September ihre neue Stelle in der Kirchengemeinde an. Zu den Aufgaben der 56-Jährigen gehört auch die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrer Ralph Utz dankte Karin Johannesfür ihre 28 Jahre Dienst als Mesnerin in der St. Matthäus-Kirche und stellte der Gemeinde Annette Bayerer (Mitte) als Nachfolgerin vor.  Foto: Bernd Brückner
Pfarrer Ralph Utz dankte Karin Johannesfür ihre 28 Jahre Dienst als Mesnerin in der St. Matthäus-Kirche und stellte der Gemeinde Annette Bayerer (Mitte) als Nachfolgerin vor. Foto: Bernd Brückner

Die Kirchengemeinde St. Matthäus Coburg-Neuses hat eine neue Mesnerin: Annette Bayerer trat am 1. September ihre neue Stelle in der Kirchengemeinde an.

Zu den Aufgaben der 56-Jährigen gehört auch die Reinigung des Gemeindehauses in Neuses. Bayerer löst Karin Johannes (61) ab, die nach über 28 Jahren Dienst für die evangelische Kirche in den Ruhestand getreten ist. Im Rahmen eines Gottesdienstes dankte Pfarrer Ralph Utz der langjährigen Mitarbeiterin. Neben einem Geschenk überreichte er Johannes eine Urkunde, die Regionalbischöfin Dorothea Greiner ausgestellt hat.

In der Gemeinde ist Annette Bayerer keine Unbekannte: Seit Jahren vertrat sie Karin Johannes als Mesnerin. Und nun springt Karin Johannes ein, wenn Annette Bayerer verhindert ist. bb

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren