Michelau
michelau.inFranken.de  Oberschützenmeister Fritz Turnwald gibt sein Amt an Hans-Jürgen Schug ab.

Wechsel an der Spitze der Schützen

"Nach vielen Jahren kann ich das Amt des Oberschützenmeisters nicht mehr übernehmen", verkündete Fritz Turnwald in der Hauptversammlung der Schützengesellschaft. Dennoch bleibt er der Schützengesellsc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen Wechsel in der Vereinsführung gab es bei den Michelauer Schützen. Zum neuen Oberschützenmeister wurde Hans-Jürgen Schug (rechts außen) gewählt. Sein Vorgänger Fritz Turnwald (3. v. r.) übernimmt künftig das Amt des Schützenmeisters.  Foto: Klaus Gagel
Einen Wechsel in der Vereinsführung gab es bei den Michelauer Schützen. Zum neuen Oberschützenmeister wurde Hans-Jürgen Schug (rechts außen) gewählt. Sein Vorgänger Fritz Turnwald (3. v. r.) übernimmt künftig das Amt des Schützenmeisters. Foto: Klaus Gagel

"Nach vielen Jahren kann ich das Amt des Oberschützenmeisters nicht mehr übernehmen", verkündete Fritz Turnwald in der Hauptversammlung der Schützengesellschaft. Dennoch bleibt er der Schützengesellschaft Michelau als Schützenmeister erhalten. Zum neuen Oberschützenmeister wurde Hans-Jürgen Schug gewählt.

Zusammen mit Fritz Turnwald und Lorenz Stettner als Zweitem Schützenmeister verfügen die Michelauer Schützen über ein erfahrenes Trio an ihrer Vereinsspitze. Zum "Abschied" bedankte sich Fritz Turnwald in seinem Jahresrückblick bei seinen Schützen. Als Schriftführer präzisierte Walter Füglein die Ausführungen des Oberschützenmeisters durch einen detaillierten Jahresrückblick.

Am Hauptschießen nahmen 201 Schützen teil. Als neues Herrscherpaar konnten Udo Handke und Christina Schug die Königsketten in Empfang nehmen. Den Stand des Ritters erkämpften sich Renate und Fritz Turnwald sowie Oliver Negwer und Brunhilde Riechelt.

Ein Großereignis war die 40. Ortsmeisterschaft mit Jedermannkönigsschießen. 17 Mannschaften mit insgesamt 68 Einzelschützen traten zum Wettkampf an. Beim Königsessens wurde Christian Schug als neuer Kaiser proklamiert. Aktuell gehören 68 eingetragene Mitglieder der Schützengesellschaft an.

Insgesamt besuchten die Michelauer 42 auswärtige Schützenfeste. Rekordhalter waren dabei Lorenz Stettner (39), Erwin Köhlerschmidt (38) und Walter Füglein (28).

Der Schießbetrieb des Schützenfestes 2019 findet vom 7. bis 15. Mai im Schießsportzentrum statt. Zum Festbetrieb laden die Schützen vom 15. Juni bis 17. Juni auf den Festplatz am Schießsportzentrum ein. Die Gauversammlung findet am 31. März in Großgarnstadt statt.

Im Anschluss an die Neuwahlen wurden auch die Jahresbeiträge für 2020 beschlossen. Sie betragen 70 Euro für Aktive, 45 Euro für Passive und die Damen sowie 15 Euro für die Jugend.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Oberschützenmeister Hans-Jürgen Schug, Schützenmeister Fritz Turnwald, 2. Schützenmeister Lorenz Stettner, Kassier Renate Turnwald, Vertreter Christina Schug, Schießleiter Konrad Laux, Vertreter Walter Füglein, Jugendleiter Konrad Laux, Vertreter Christina Schug, Schriftführer Walter Füglein, Vertreter Brunhilde Reichelt, Kassenprüfer Georg Himmel, Markus Lieke, Pressereferent Hans-Jürgen Schug. Dem Vereinsausschuss gehören folgende Mitglieder an: Jörg Stettner, Rosemarie Schug, Oliver Negwer, Christian Schug, Georg Himmel, Ursula Schug. Die Fahnenabordnung besteht aus Oliver Negwer, Konrad Laux, Christian Schug und Walter Füglein. Zum Ehrenrat gehören Lorenz Stettner, Fritz Turnwald, Walter Füglein, Erwin Köhlerschmidt und Georg Himmel. kag

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren