Bad Staffelstein

Webseite ist nun attraktiver

Homepage  Der Online-Auftritt von Bad Staffelstein präsentiert sich seit Dienstag in einem frischen Gewand. Die Inhalte sind nun klarer strukturiert und sollen sich somit benutzerfreundlicher erweisen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Startseite der Webseite zeigt den übersichtlichen Aufbau mit den zwei großen Blöcken "Tourismus" und "Bürger & Stadt". Screenshot: FT
Die Startseite der Webseite zeigt den übersichtlichen Aufbau mit den zwei großen Blöcken "Tourismus" und "Bürger & Stadt". Screenshot: FT
von unserem Redaktionsmitglied 
Maximilian Glas

Bad Staffelstein — "Responsive Design" ist das Zauberwort für die neue Homepage der Stadt Bad Staffelstein. Mithilfe dieser Technik passt sich die Webseite automatisch den Eigenschaften der jeweiligen Endgeräte an. In Zeiten von Smartphones und Tabletcomputer eine fast schon obligatorische Lösung. Das sieht auch Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU) so: "Wir hatten die Wahl zwischen einer gewöhnlichen Homepage und zusätzlichen Apps oder einer Seite im zukunftsweisenden Responsive Design - wir entschieden uns am Ende für Letzteres." Nicht zuletzt auch aus Kostengründen. Aktuelle Systemaktualisierungen für die eigenen Apps kosten die Stadt bisher alle zwei Jahre rund 3000 Euro.
Kohmann präsentierte am Dienstag in einer kleinen Rathaus-Runde gemeinsam mit Tourismus-Leiterin Anne Maria Schneider und Geschäftsleiter Wolfgang Hörath die neue Webseite. "Unser Ziel war, die Homepage technisch zeitgemäßer zu gestalten und mit weniger Oberpunkten klarer zu strukturieren", erklärte Kohmann. So gibt es nun auf der Startseite die zwei großen Blöcke "Tourismus" sowie "Bürger & Stadt".

Leichtere Bedienung für Gäste

Im Tourismus-Bereich bleibt die Gastgebersuche das Herzstück. Mit wenigen Mausklicks können die Benutzer in der Datenbank ihre gewünschte Unterkunft suchen und eine Reservierung beantragen. Doch nicht nur für Urlaubsgäste ist die Bedienung der Homepage vereinfacht worden. Auch Vermieter haben die Möglichkeit, eigene Fotos hochzuladen und den aktuellen Status der Verfügbarkeit zu ändern. Insgesamt ist die Verwaltung der Webseite einfacher geworden. Anne Maria Schneider als Tourismus-Verantwortliche: "Die Homepage wurde extra so angelegt, dass sie jederzeit im Haus von uns gepflegt werden kann."
Für den zweiten großen Bereich "Bürger & Stadt" zeichnet Wolfgang Hörath verantwortlich. Neuerungen sind hier unter anderem verschiedene Satzungen in übersichtlicher Lesefassung und ein Sitzungskalender. Das gesamte Design der Webseite ist stark an die Obermain-Therme angelehnt. Dabei soll den Nutzern die Zusammengehörigkeit bewusst ins Auge fallen.

Projekt mit langer Vorlaufzeit

Seit rund vier Monaten laufen die Vorbereitungen für die neue Seite. Um den zeitlichen Aufwand gerecht zu werden, ist der Startschuss für das Projekt extra in den touristisch ruhigeren Spätherbst gelegt worden. Mit rund 2,5 Millionen Seitenaufrufen und 930 000 Besuchern war die Webseite im Jahr 2014 so stark frequentiert wie nie. Tendenz weiter steigend.
Neben der neuen Homepage gibt es seit letzten Donnerstag auch eine offizielle Facebook-Seite der Stadt Bad Staffelstein. Die Resonanz kann sich nach fünf Tagen mit über 600 "Gefällt-mir"-Angaben sehen lassen. Zwei Mitarbeiter der Stadt kümmern sich dabei täglich um die Inhalte. Kohmann: "Das ganze kann nur funktionieren, wenn man die Seite täglich pflegt und die Besucher auch schnelle Antworten auf ihre Fragen bekommen."

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren