Tolle Wettkampf-Atmosphäre herrschte bei der zweiten Olympiade, die der 1. Opa-Club aus Ludwigsstadt im Bärenbach-Stadion in Ludwigsstadt veranstaltete. 24 Enkelinnen und Enkel trugen mit ihren Opas - und diesmal auch mit Omas - spannende Wettkämpfe aus.
Beim Eier-Hindernislauf konnte man gleich seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Das Sackhüpfen in einem Slalom-Parcours brachte erstaunliche Leistungen.


Tanzen der Generationen

Schöne Bilder gab es beim Tanzen der Generationen mit einem Luftballon zwischen den Körpern der Tänzer. Aber viele wussten sich zu helfen.
Viel Spaß hatten die Kinder, als sie mit Wasserbomben ihre Opas treffen sollten. Und mancher Enkel zielte sehr gut... Das Kirschkern-Weitspucken zeigte doch einigen ihre Grenzen auf und sie brachten nur magere Ergebnisse zustande. Aber am Ende hatten doch alle Teilnehmer gewonnen.
Präsident Hans Prasser händigte zusammen mit Reinhard Bräutigam an alle teilnehmenden Kinder Urkunden und Medaillen aus, worüber die Freude groß war. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern, allen Helfern und Organisatoren und vor allem bei den zahlreich anwesenden Gästen.


Nun werden Kartoffeln gegrillt

Die nächste Veranstaltung des Opa-Clubs findet schon am Samstag, 7. Oktober, in Steinbach an der Haide statt. Dort werden Kartoffeln nach altem Brauch ausgegraben und dann am Feuer gegrillt; dazu gibt es selbst gemachte Suppe.
Gäste sind zu dieser Veranstaltung wie immer herzlich willkommen. red