Bamberg
KOMMENTAR von Stefan Fößel

Was uns Schulen wert sind

Es stehen mächtige Zahlen im Raum. Ganz egal, wie die Lösungen für Dientzenhofer-, Kaiser-Heinrich- und vielleicht auch bald das Eichendorff-Gymnasium am Ende aussehen werden, bewegt man sich zusammen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Es stehen mächtige Zahlen im Raum. Ganz egal, wie die Lösungen für Dientzenhofer-, Kaiser-Heinrich- und vielleicht auch bald das Eichendorff-Gymnasium am Ende aussehen werden, bewegt man sich zusammen schnell im hohen zweistelligen Millionenbereich. Das müssen und wollen Stadt und Landkreis gemeinsam schultern, immerhin geht es hier um insgesamt 2000 Schüler. Freilich gibt es nicht nur die Gymnasien. An der Blauen Schule sollte sich auch so bald wie möglich etwas tun. Von den 19 Volksschulen sind einige schon weit, andere warten auf die nächste Teilsanierung. Es ist richtig, den Schulen eine so hohe Priorität zu geben, die sie bei weitem nicht immer hatten. Zugleich sollte man aber auch keine Hoffnungen wecken, für deren Erfüllung am Ende das Geld fehlt.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren