Bamberg

Was heißt Welterbe?

Schüler aller Jahrgangsstufen können Bamberg ab sofort mit allen Sinnen kennenlernen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Bamberger Welterbe mit allen Sinnen kennenlernen können Schüler aller Jahrgangsstufen bei speziellen Führungen.

Seit 1993 ist Bamberg Welterbestadt der Unesco. Doch was bedeutet das eigentlich genau? Was macht Bamberg zum Welterbe? Welche Elemente der Stadt gehören dazu? Das fragen sich nicht nur zahlreiche Touristen, sondern auch Schüler. Um diese Frage auf vielfältige Art und Weise zu beantworten, haben sich das Zentrum Welterbe Bamberg, das Erlebnis Weltkulturerbe Bamberg und das Kulturamt für Schulen und Kitas zusammengetan.

Auf lebendige Weise

Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine neue Stadtführung, die federführend von Eva-Ute Jacob konzipiert wurde und Kindern und Jugendlichen aller Jahrgangsstufen das Welterbe auf lebendige Art und Weise näherbringen soll. So können Schulen ab sofort eine Kombinationsführung durch das Besucherzentrum und die Welterbestadt buchen.

Im Besucherzentrum können sich die jungen Gäste zunächst auf spielerische und interaktive Weise allgemeines Wissen aneignen und sich mit den Besonderheiten des Welterbes "Altstadt von Bamberg" vertraut machen, bevor sie in das reale Welterbe starten und es mit allen Sinnen erfahren können.

Aus zwei Perspektiven

"Hier werden Kenntnisse über unser Welterbe aus beiden Perspektiven nachhaltig vertieft. Ich freue mich über dieses neue Kombinationsangebot der Welterbe-Vermittlung an Schüler", so Bürgermeister Christian Lange.

Bei der Fortbildung "Licht an für kulturelle Bildung an Schulen", die das Kulturamt jährlich am Buß- und Bettag, dem offiziellen Fortbildungstag der Schulen, veranstaltet, hatten alle interessierten Lehrkräfte zum ersten Mal die Gelegenheit, diese neue Führung kennenzulernen. Bevor im Jugendzentrum verschiedenste Workshops zur Fortbildung starteten, trafen sich alle Teilnehmenden am Morgen am Besucherzentrum, wo sie zwischen den beiden Teilen der neuen Führung wählen konnten: einem Spaziergang durch die Stadt und einem durch das neue Besucherzentrum. So konnten sie bereits beide Teile der kombinierten Stadtführung für Kinder und Jugendliche kennenlernen.

Ab sofort ist diese Kombinationsführung von allen Interessierten online unter der Adresse www.erlebnis-weltkulturerbe.de buchbar.

Für dritte Klassen kostenlos

Für alle dritten Klassen im Stadtgebiet Bamberg wird es noch eine Besonderheit geben, denn sie können diese Führung mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Weltkulturerbe Bamberg bis Juli 2020 kostenfrei buchen - solange Mittel vorhanden sind. In Kürze erhalten die Schulen Post mit allen wichtigen Informationen dazu. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren