Ebermannstadt

Wandertag mal anders: GFS-Teams kicken in San Marino

Einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden sechseinhalb Wochen Sommerferien haben drei Schulfußballteams des Gymnasiums Fränkische Schweiz bekommen. Die sieb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Abordnung des Gymnasiums Fränkische Schweiz vertrat in San Marino die deutschen Farben.  Fotos: privat
Die Abordnung des Gymnasiums Fränkische Schweiz vertrat in San Marino die deutschen Farben. Fotos: privat
+1 Bild
Einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden sechseinhalb Wochen Sommerferien haben drei Schulfußballteams des Gymnasiums Fränkische Schweiz bekommen. Die sieben Tage in San Marino waren für die Ebermannstadter allerdings kein Urlaub, sondern eine mitunter schweißtreibende Angelegenheit. Mit ihren Sportlehrern und Trainern Tobias Beckenbach und Markus Nagel machten sich rund 50 Schüler per Bus auf den Weg Richtung italienische Enklave.
Den größten Erfolg feierten die Jungs der Jahrgänge 2001/2002, die in der nächsthöheren Altersklasse Zweiter von zwölf Teams wurden. Auch die Mädels (Jg. 01/02) erreichten das Finale und gewannen dieses sogar, wenn auch im etwas schwächeren "Pool B". "Sie hatten zuvor nie auf Großfeld gespielt und in dieser Form erst zwei Mal trainiert", berichtet Beckenbach. Die jüngsten Ebser, die Jungs der Jahrgänger 2004 und 2005 mussten ebenfalls zum ersten Mal aufs Großfeld und erreichten Platz 8 unter einem Dutzend Teilnehmern.
Da die vier Spielstätten - überwiegend Kunstrasen - auf ganz San Marino verteilt waren und das Hotel der GFS-Reisegruppe wiederum in der Nähe von Rimini war, standen die Organisatoren vor einer Herausforderung. "Wir hatten nur einen Bus, spielten mit den drei Teams aber an unterschiedlichen Orten", erklärt Beckenbach. Zwischen dem täglichen Fußball erfrischten sich die Schüler zwei Mal kurz im Meer.
Im Zwergstaat machten sie auch Bekanntschaft mit Mannschaften aus den USA, Norwegen, Argentinien, Algerien und Tansania. rup

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren