Qualifikation

Wanderführer und Wegewarte für die Fränkische werden ausgebildet

Auch nächstes Jahr wird es wieder in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt des Landkreises Forchheim kostenlose Ausbildungslehrgänge für Wanderführer und Wegemei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch nächstes Jahr wird es wieder in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt des Landkreises Forchheim kostenlose Ausbildungslehrgänge für Wanderführer und Wegemeister geben, teilte FSV-Vorsitzender Reinhardt Glauber mit. Die Kurse finden jeweils am Wochenende statt und sind somit weder finanziell noch zeitlich eine übermäßige Beanspruchung. Da es keine terminlichen Überschneidungen gibt, können Interessierte sogar beide Kurse gleichzeitig belegen.


Fördermittel

Möglich wird das durch das "Leader"-Projekt "Fränkische Schweiz - Qualitätswanderregion mit starkem Kultur- und Gesundheitsprofil" der fünf Landkreise Bamberg, Bayreuth, Forchheim, Kulmbach und Lichtenfels. Um das Prädikat Qualitätswanderregion auch mit Leben zu füllen, benötigt die Region qualifizierte Wanderwege, die nur mit gut ausgebildeten Wegewarten garantiert werden können.
Die Ausbildung erfolgt an vier Wochenenden in insgesamt 60 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Themenschwerpunkte sind Rechtsgrundlagen, digitale Wegeführung, digitales Wegemanagement, Markierungsrichtlinien, Markierung und Betreuung von Wanderwegen in Theorie und Praxis. Die Termine sind: 20./21. April, 27./28. April, 25/26. Mai sowie 8./9. Juni, jeweils Freitag ab 18 Uhr und Samstag ganztags. Die Ausbildung übernimmt der Fränkische-Schweiz-Verein. Ausbildungsort ist voraussichtlich wieder Ebermannstadt.
Der zweite Kurs, die Ausbildung von Wanderführern, ist ebenfalls ein Baustein im "Leader"-Projekt für die Qualitätswanderregion. In 80 Unterrichtseinheiten können die zukünftigen Qualitätswanderführer an vier Wochenenden das erforderliche Wissen in Theorie und Praxis erwerben. Die Ausbildung übernimmt die Bayerische Wanderakademie. Ausbildungsort ist voraussichtlich ebenfalls wieder Ebermannstadt. Termine sind: 16./18. März, 23./25. März, 20./22. April und 4./6. Mai, jeweils Freitag ab 18 Uhr bis Sonntagnachmittag.
Die Anmeldungen für die Wegewarte nimmt ab sofort die Geschäftsstelle des Fränkische-Schweiz-Vereins entgegen: Am Bürgerhaus 5 in 91346 Streitberg, Tel. 09196/9989535 oder E-Mail an hauptverein@fsv-ev.de. Die Anmeldungen für die Wanderwarte nimmt ab sofort das Kulturamt des Landkreises Forchheim entgegen: Kulturamt Landkreis Forchheim, Rita Metzner, Hornschuchallee 20 in 91301 Forchheim. Tel. 09191/861049 oder E-Mail an Rita.Metzner@lra-fo.de. löw
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren