Laden...
Aura an der Saale
glauben

Wallfahrt zum Kreuzberg

Traditionell wie jedes Jahr, lädt die Pfarrgemeinde Aura zur Kreuzbergwallfahrt ein, die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1828 zurück. Sie findet am Wochenende, Samstag, 14., und Sonntag, 15. September,...
Artikel drucken Artikel einbetten

Traditionell wie jedes Jahr, lädt die Pfarrgemeinde Aura zur Kreuzbergwallfahrt ein, die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1828 zurück. Sie findet am Wochenende, Samstag, 14., und Sonntag, 15. September, statt.

Zimmervergabe und Probe

Die Zimmervergabe findet im Vorfeld am Freitag, 6. September, von 19 bis 20 Uhr im Pfarrsaal unter der Dorfkirche in Aura statt. Musiker, die bei der Wallfahrt mitspielen möchten, sind gern willkommen. Eine Musikprobe findet am Mittwoch, 11. September, um 19 Uhr in der ehemaligen Schule statt.

Beginn der Wallfahrt ist am 14. September früh um 5.50 Uhr in der Dorfkirche Aura, vorher muss rechtzeitig das Gepäck verladen werden. Weitere Pilger kommen in Wittershausen gegen 6.40 Uhr und in Albertshausen gegen 7.30 Uhr hinzu. Am Samstag gegen 15.30 Uhr treffen die Wallfahrer am Kreuzberg ein. Um 17.30 Uhr wird der Kreuzweg an den Stationen am Kreuzberg gebetet. Das Nachtgebet um 21 Uhr schließt den Tag ab. Ab 22 Uhr ist Nachtruhe am Kreuzberg.

Am Sonntag ist ab 6.30 Uhr Frühstück, der Wallfahrtsgottesdienst schließt sich um 7.30 Uhr in der Klosterkirche an. Nach der Verabschiedung machen sich die Wallfahrer um 10.30 Uhr wieder auf den Heimweg. Gegen 18.45 Uhr werden die Wallfahrer an der Schrenk in Aura zurückerwartet und mit einer Lichterprozession zur Kirche geleitet.

Weitere Informationen gibt es beim Wallfahrtsführer Dietmar Hack, Tel.: 09704/601 64. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren