Unterbrücklein

"Waldschrat" ist Geschichte

Die Feuerwehr Brücklein hat sich einen Namen gemacht mit ihrer Kerwa und den legendären Auftritten der Kult-Band "Waldschrat". Vorsitzender Rainer Strobel musste nun aber in der Hauptversammlung mitte...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Feuerwehr Brücklein hat sich einen Namen gemacht mit ihrer Kerwa und den legendären Auftritten der Kult-Band "Waldschrat". Vorsitzender Rainer Strobel musste nun aber in der Hauptversammlung mitteilen, dass diese Gruppe nicht mehr auftreten wird. Nun sei man bemüht, die international bekannte Band "Night-Hawk" zu verpflichten. "Wir wollen damit die Attraktivität dieser Veranstaltung aufrechterhalten."

Der Vorsitzende erinnerte weiter an den gelungenen Vereinsausflug und an das Schmücken des Osterbrunnens. Danke sagte er den Grünpflegern Siegmund Haßgall und Helmut Zapf.

Kommandant Martin Hofknecht listete fünf Übungen, einen Erste-Hilfe-Kurs, eine Alarmübung und zwei Ernstfälle auf. Mit 24 Aktiven und sieben Anwärtern seien die Brückleiner ein fester Garant im abwehrenden Brandschutz, betonte er und gratulierte Frank Neumann zur bestandenen Prüfung als Sprechfunker. Demnächst werde auch die Übergabe des langersehnten Mehrzweckfahrzeugs erfolgen.

Die Jugendfeuerwehr ist eine echte Vorzeigetruppe, wie Jugendwart Marco Zapf ausführte.

Laut Frank Stöcker kann die Wehr auf solide Finanzen bauen, ein exaktes Protokoll über die letztjährige Versammlung verlas Alexander Jungwirth.

Über eine tüchtige Feuerwehr, die fester Bestandteil der Brückleiner Ortsgemeinschaft sei, freute sich Bürgermeister Harald Hübner. Weiter betonte er, dass mit der Erweiterung des Feuerwehrhauses eine Unterstellmöglichkeit für das Mehrzweckfahrzeug geschaffen werden kann. Horst Wunner

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren