Bamberg
Wagner-Verband

Wagner in Leipzig

Am Vorabend von Richard Wagners 206. Geburtstag spürt am Dienstag, 21. Mai, die Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme unter dem Titel "Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig"...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Vorabend von Richard Wagners 206. Geburtstag spürt am Dienstag, 21. Mai, die Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme unter dem Titel "Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig" dem wohl am wenigsten bekannten Lebensabschnitt Richard Wagners nach. Oehme beginnt ihren Vortrag um 19.30 Uhr im Hotel Bamberger Hof, Schönleinsplatz 4. Der Eintritt ist frei.

In Leipzig erlebte Richard Wagner, ein damals eigenwilliger Jugendlicher, Konzert- und Theateraufführungen, die ihn begeisterten. Er entschloss sich, Musiker zu werden, und fand Menschen, die ihn dabei unterstützten. Wagner genoss darüber hinaus die wohlwollenden Kritiken bei der Aufführung erster eigener Werke in Theater und Gewandhaus. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren