Laden...
Bad Kissingen
Corona

Wärmestube organisiert Unterstützung trotz Schließung

Üblicherweise ist die Wärmestube ein Aufenthaltsort für Menschen mit kleinerem Geldbeutel. Sie bewirtet ihre Gäste mit alkoholfreien Getränken, einem warmen Mittagessen und verschiedenen kleinen Speis...
Artikel drucken Artikel einbetten

Üblicherweise ist die Wärmestube ein Aufenthaltsort für Menschen mit kleinerem Geldbeutel. Sie bewirtet ihre Gäste mit alkoholfreien Getränken, einem warmen Mittagessen und verschiedenen kleinen Speisen. Zu ihrem Angebot gehören auch eine Kleiderkammer, die Möglichkeit Wäsche zu waschen und zu duschen. Auch die Wärmestube darf derzeit wegen Corona nicht öffnen. Der Versorgungsbedarf vieler Menschen bleibt aber bestehen.

Wer zuhause weder eine Küche hat, noch das nötige Kleingeld um die vielen To-go-Angebote zu nutzen, kann schnell in einen Versorgungsengpass oder einseitige Ernährung kommen. Deshalb bietet die Wärmestube ab Dienstag, 24. März, fertig gekochtes Essen zum Selbstkostenpreis zum Mitnehmen an. Wie immer richtet sich das Angebot an alle, die gerade ihr Geld etwas zusammen halten müssen. Wenn es ganz eng wird, bestünde auch die Möglichkeit später zu bezahlen. Wer mag, kann zwischen 12 und 13.30 Uhr mit Tupperdose zur Wärmestube kommen und Essen mitnehmen.

Anmeldungen für das Essen

Die Verantwortlichen haben aber auch Verpackungsmaterial da. Man muss sich für das Essen nicht zwangsweise anmelden, kann aber durch Anmeldung Wartezeiten ersparen. Kontaktaufnahme ist möglich unter Tel.: 0971/785 483 11. Diese Nummer ist auch über Whatsapp erreichbar.

Wäsche waschen und Duschen ist nach Rücksprache nach wie vor möglich, ergänzen die Verantwortlichen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren