Bad Kissingen
Krankenhaus

W-Lan in der Notaufnahme

Das Helios St. Elisabeth-Krankenhaus hat in der Notaufnahme ein kostenloses W-LAN eingerichtet. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sei es zwar das Ziel...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Helios St. Elisabeth-Krankenhaus hat in der Notaufnahme ein kostenloses W-LAN eingerichtet. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sei es zwar das Ziel, jeden Patienten schnellstmöglich zu behandeln. Die Mitarbeiter in der Notaufnahme würden aber nach dem Triage-System arbeiten, das die Patienten in fünf Kategorien einstuft, je nachdem, wie akut die Beschwerden sind. Höher eingestufte Patienten hätten daher Vorrang.
Wer länger warten muss, kann auf kostenloses W-LAN mit 16 000 kbit/s zurückgreifen. Den kostenlosen individuellen Zugang gibt es für die Patienten auf Nachfrage an der Rezeption der Notaufnahme. Nach dem Login kann man bis zu zwei Stunden kostenlos im Internet surfen.
Die Notaufnahme mit den Fachrichtungen Chirurgie und Innere Medizin steht 24 Stunden täglich für die Patienten der Region zur Verfügung. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren