Forchheim
Klinikum

Vortrag über Gelenkersatz

Das Endoprothetikzentrum Forchheim des Klinikums Forchheim-Fränkische Schweiz bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftspraxis Medikon (Zentrum für Orthopädie und Chirurgie) kostenlose Information...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Endoprothetikzentrum Forchheim des Klinikums Forchheim-Fränkische Schweiz bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftspraxis Medikon (Zentrum für Orthopädie und Chirurgie) kostenlose Informationsveranstaltungen zum Thema Gelenkersatz an. Bei den Veranstaltungen werden die verschiedenen Therapieoptionen vorgestellt und erläutert. Auch das System der roboterarm-assistierten Chirurgie (Mako) wird erläutert.

Jeweils am ersten Mittwoch des Monats findet die Veranstaltung um 19 Uhr im Konferenzraum des Klinikums, U 102, Krankenhausstraße 10, in Forchheim statt. Der nächste Termin ist am 4. September. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig. Weitere Termine: 2. Oktober, 6. November und 4. Dezember

Häufigste Erkrankungen

Experten informieren über degenerative Veränderungen am Knie- und Hüftgelenk und erläutern Ursachen und Therapiemöglichkeiten sowie die Anatomie der Gelenke und deren häufigste Erkrankungen. Beim Gelenkverschleiß kommt es zum Abbau von Knorpel im Gelenk, die Knochen reiben aneinander und verursachen Schmerzen und führen zu einer Bewegungseinschränkung. Ursächlich können ein erhöhtes Körpergewicht, hohes Alter, vermehrte berufliche Beanspruchung, entzündliche Erkrankungen und Achsenfehlstellung sein. Nach Ausschöpfung sämtlicher konservativer Maßnahmen zum Gelenkerhalt verbleibt als letzte Option der Gelenkflächenersatz, die Prothese. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren