Haßfurt
gesundheit

Vortrag über die Gelenke und viel Gesang

Auch am zweiten Tag der Aktionswoche "Gesund im Alter" warten am heutigen Dienstag, 9. Juli, vielfältige Aktionen und Vorträge zu Gesundheitsthemen auf interessierte Teilnehmer. Darauf weist das Landr...
Artikel drucken Artikel einbetten

Auch am zweiten Tag der Aktionswoche "Gesund im Alter" warten am heutigen Dienstag, 9. Juli, vielfältige Aktionen und Vorträge zu Gesundheitsthemen auf interessierte Teilnehmer. Darauf weist das Landratsamt Haßberge in Haßfurt hin.

Die erste Veranstaltung des Tages ist der Vortrag "Gelenkserkrankungen im Alter - Wie kann ich vorbeugen?". Gelenkserkrankungen sind Erscheinungen im Alter, diese können verschiedene Ursachen haben wie Übergewicht, mangelnde Bewegung, erhöhte Belastungen während des Berufslebens.

Vortrag in Dankenfeld

Was kann man gegen das Auftreten solcher Gelenkserkrankungen tun, und was, wenn es schon dazu gekommen ist? Auf diese Fragen geht Jörg Letsche, Oberarzt der Unfallchirurgie der Haßberg-Kliniken, Haus Haßfurt, ein. Der Vortrag findet von 15 bis 15.45 Uhr im Gebrüder-Mendel-Haus in Dankenfeld in der Gemeinde Oberaurach statt. Bereits ab 14 Uhr lädt der Seniorenkreis Dankenfeld zu kostenfreiem Kaffee und Kuchen ein.

Wirtshausgesang

Ab 18 Uhr findet der "Iwinner Wirtshausgesang" (Wirtshaussingen) im Gasthaus Rädlein in Ibind (Marktgemeiende Burgpreppach) statt. Beim "Iwinner Wirtshausgsang" geht's bei zünftiger Musik mal fränkisch, mal melancholisch und mal lustig zu. Für die instrumentelle Unterstützung der Sangesrunde sorgen zumeist an die zehn Musikanten. Jeder, der gerne in geselliger Runde singt oder auch nur zuhören möchte, ist dazu willkommen.

Der Reihe nach können sich die Besucher Lieder wünschen. Kleine Einlagen und Episoden lockern die Runde auf. Durch den Abend führt der Wirt Uwe Rädlein. Derzeit sind noch Plätze frei. Eine Teilnahme ist also auch für Kurzentschlossene noch möglich. Um eine vorherige Anmeldung bei der "Gesundheitsregionplus" (Telefonnummer 09521/27490) wird jedoch gebeten.

Alle Veranstaltungen der Aktionswoche sind laut Landratsamt für die Teilnehmer kostenfrei. Ausführliche Informationen zu den Programmpunkten sowie die Möglichkeit, sich dafür anzumelden, finden sich im begleitenden Flyer. Diese liegen im Landkreis verteilt aus.

Weitere Informationen

Das Programm kann auch auf der Homepage der "Gesundheitsregionplus" im Internet angeschaut und heruntergeladen werden: www.gesundheitsregion.hassberge.de. Fragen beantwortet der Geschäftsstellenleiter Benjamin Herrmann schriftlich unter E-Mail gesundheitsregion@hassberge.de oder telefonisch unter Ruf 09521/27490. ft

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren