Coburg
creidlitz.inFranken.de 

Vorstand des Marienvereins ist wieder komplett

Der Marienverein Coburg-Creidlitz hat wieder einen kompletten Vorstand. Nachdem im vergangenen Jahr vier Mitglieder des Führungsgremiums ausgeschieden sind, wurde die vakanten Posten jetzt wieder bese...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neue Vorstand und die Geehrten des Marienvereins Creidlitz (von links): Die bisherige Vorsitzende Birgit Mann, Roland Trapp, Edda Angermüller, Sigrid Stahnke, Martina Jauernig, Antje Dressel, Veronika Bühn, Isolde Neumeier und Karin Schöpf.  Foto: Norbert Karbach
Der neue Vorstand und die Geehrten des Marienvereins Creidlitz (von links): Die bisherige Vorsitzende Birgit Mann, Roland Trapp, Edda Angermüller, Sigrid Stahnke, Martina Jauernig, Antje Dressel, Veronika Bühn, Isolde Neumeier und Karin Schöpf. Foto: Norbert Karbach

Der Marienverein Coburg-Creidlitz hat wieder einen kompletten Vorstand. Nachdem im vergangenen Jahr vier Mitglieder des Führungsgremiums ausgeschieden sind, wurde die vakanten Posten jetzt wieder besetzt. Bei der Hauptversammlung in der Gaststätte "Zur Quelle" fanden außerdem auch Ehrungen langjähriger Mitglieder statt.

Bei ihrer letzten Versammlungsleitung gab Birgit Mann bekannt, dass der Verein nach sieben Sterbefällen im letzten Jahr 154 Mitglieder habe. Da die Vereinsarbeit 2018 ruhte, konnte sie auch wenig berichten. Ausnahmen waren der Besuch des Weihnachtsmarktes in Oberschwappach sowie das Fischessen in Röbersdorf.

Das Einzige, was sich verändert habe, so Mann, sei die kommissarische Übernahme der Kassenführung im Herbst durch Veronika Bühn gewesen. Ein Bericht von Kassenprüfern entfiel, da der Finanzstand vom Kreisverband des BRK geprüft und entlastet werde.

Sigrid Stahnke dankte der scheidenden Vorsitzenden für ihre Bemühungen in all den Jahren. Roland Trapp, Vorsitzender der Kreis-Marienvereine, sprach dem bisherigen Gremium seinen Dank für dessen Arbeit aus. Er freute sich aber auch, dass sich wieder Personen gefunden haben, die den Verein ehrenamtlich in eine gute Zukunft führen wollen. "Wie wichtig Marienvereine sind, merkt man spätetens, wenn der Einzelne Hilfe braucht", stellte er fest.

Anschließend ehrte der Kreisvorsitzende zusammen mit Birgit Mann Mitglieder für 50-jährige Treue: Heidi Schubert, Karin Schöpf, Waltraut Nemmert, Hilde Feiler, Antje Dressel, Herta Arnold, Edda Angermüller, Anna Lindlein, Maria Güthlein und Sigrid Kolibius.

Außerdem leitete Trapp die Wahl, die folgendes Ergebnis brachte: Vorsitzende ist Sigrid Stahnke, Kassierin Veronika Bühn und Schriftführerin Martina Jauernig. Als Beisitzer fungierenIsolde Neumeier und Peter Roschlau. ka

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren